bedeckt München 23°

Forstwirtschaft - Pirna

Schneefall verschärft Probleme in sächsischen Wäldern

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pirna (dpa/sn) - Nach Dürre, Stürmen und Käferplage im vergangenen Jahr hat der Schneefall die Probleme in Sachsens Wäldern weiter verschärft. Viele Bäume seien immer noch geschwächt und könnten deshalb der Schneelast im Gebirge nicht standhalten, sagte ein Sprecher des Staatsbetriebs Sachsenforst.

Bei der Beseitigung der Schäden sei zudem Eile geboten. Bis Ende März müsse das geschafft sein, sonst kämen die gleichen Probleme mit Borkenkäfern auf wie 2018. Die Wälder haben unter dem extremen Wetter des vergangenen Jahres gelitten. Die drei großen Stürme seit Oktober 2017 hatten 2,5 Millionen Kubikmeter Wald beschädigt. Hinzu kamen anhaltende Hitze, Dürre und Borkenkäferplage.