bedeckt München 24°

Forstwirtschaft - Erfurt

ThüringenForst will mehr Pferde in den Wäldern einsetzen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - ThüringenForst will in Zukunft mehr Holz mithilfe von Pferden aus den Wäldern holen. Unter bestimmten Bedingungen sei die sogenannte Pferderückung ein pflegliches Verfahren für den Waldboden - zum Beispiel wenn der Untergrund sehr nass sei, teilte die Landesforstanstalt am Mittwoch mit. Allerdings steige mit dem Einsatz von Pferden das Unfallrisiko und der Erlös pro Festmeter sinke, weil die Kosten höher seien. "Gleichwohl wollen wir den Anteil der Holzrückung zu Pferde im Staatswald erhöhen. Dafür werden wir für die Jahre 2018 und 2019 jeweils 80 000 Euro zusätzlich einsetzen", kündigte ThüringenForst-Vorstand Volker Gebhardt an.