bedeckt München 31°

Fischerei - Rostock

Warnemünder Heringsfest am Wochenende abgesagt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock (dpa/mv) - Erstmals in seiner 16-jährigen Geschichte ist das Warnemünder Heringsfest abgesagt worden. Das für das kommende Wochenende geplante Fest könne wegen der geringen Fangmenge der Warnemünder Fischer nicht in gewohnter Qualität stattfinden, sagte Inga Knospe vom Rostocker Großmarkt am Dienstag. Die Hauptsaison für den Heringsfang an der Ostseeküste war in diesem Jahr ungewöhnlich kurz. "Wir möchten unseren Besuchern frischen Hering in den gewohnten Mengen anbieten. Da aber das Heringsfest immer sehr viele Besucher aus Nah und Fern anzieht, werden wir den Bedarf nicht decken können", begründete Knospe die Absage.

In der westlichen Ostsee war die Fangmenge in diesem Jahr um 48 Prozent im Vergleich zu 2018 abgesenkt worden. Dabei hat Mecklenburg-Vorpommern mit knapp 3000 Tonnen den größten Teil der deutschen Quote von 4900 Tonnen abbekommen. Vor 20 Jahren war die Quote für Deutschland mit 97 500 Tonnen fast 20 Mal so hoch gewesen.