bedeckt München 14°

Energie - Oldenburg

DLR eröffnet neues Institut für vernetzte Energiesysteme

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Oldenburg (dpa) - Wie kann Strom aus erneuerbaren Energien effektiv genutzt und gespeichert werden? Das ist eine Frage, der das neue Oldenburger DLR-Institut für vernetzte Energiesysteme nachgeht. Die Mitarbeiter entwickeln unter anderem Technologien, um die Bereiche Strom, Mobilität und Wärme miteinander zu verbinden, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mitteilte. Zur offiziellen Eröffnung der Einrichtung heute wird Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil erwartet. Das Institut ist aus dem EWE-Forschungszentrum Next Energy entstanden, nachdem der Bundestag Ende 2016 rund 42 Millionen Euro für den Aufbau von bundesweit sechs neuen DLR-Instituten bewilligte. Es wurde thematisch und strukturell neu ausgerichtet.