bedeckt München

Energie - Kerpen

Polizei räumt nächstes Baumhausdorf im Hambacher Forst

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kerpen (dpa/lnw) - Die Polizei hat am Mittwoch im Hambacher Forst mit der Räumung des nächsten Baumhausdorfes begonnen. Im Bereich "Kleingartenverein" ließen sich nach Worten eines Polizeisprechers vorher etwa 20 Aktivisten einer Sitzblockade friedlich wegtragen. In dem Bereich stehen den Angaben nach zwei Baumhäuser und ein Plateau.

Parallel sammelten sich nach Beobachtung eines dpa-Reporters Polizeikräfte im Bereich des Baumhausdorfes "Lorien". Mit einer Raupe wurde das Unterholz beiseite geschoben und so eine Schneise zu dem Baumhausdorf geschaffen. Die Polizei legte in "Lorien" große Sonnenschirme bereit, um sich damit vor möglichen Fäkalienwürfen zu schützen, wie der dpa-Reporter berichtete. Mehrere Aktivisten bildeten eine Menschenkette um einen Baum mit einer Hütte.

Die Polizei kündigte an, in "Lorien" Barrikaden auf Rettungs- und Zufahrtswegen beiseite zu schaffen. Sie ließ offen, ob die Räumung von "Lorien" noch am Donnerstag beginnen sollte. Der Bereich sei durch dichtes Unterholz sehr unübersichtlich. Die Baumhäuser befänden sich in einer "unglaublichen Höhe". Außerdem gebe es viele unübersichtliche Seil-Traversen.