bedeckt München 33°

Energie - Erfurt

Ministerium: Zuschüsse für 1000 Solarprojekte in Thüringen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt (dpa/th) - Das Land hat Finanzspritzen für bisher 1000 Solarprojekte in Thüringens gegeben. Seit Start des Förderprogramms Solarinvest im Herbst 2016 seien allein 4,3 Millionen Euro für Kombinationen aus Solarzellen zur Stromgewinnung und Speichern gewährt worden, teilte das Energieministerium am Freitag in Erfurt mit. Damit können sich Hausbesitzer selbst mit Strom versorgen.

Bei reinen Photovoltaikanlagen gab es nur 48 Projekte, für die ein Förderbetrag von rund 562 000 Euro geflossen seien. Zudem habe es Zuschüsse von etwa 422 000 Euro für 151 Batterie- und Thermospeicher gegeben. Die staatlichen Zuschüsse für Solarinvestitionen betragen nach Ministeriumsangaben zwischen 30 und 50 Prozent.

Die Frage vieler Eigenheimbesitzer, Unternehmen mit großen Dächern auf Fabrik- und Lagerhallen sowie Kommunen, ob sich für sie die Investition in Solarstrom wirtschaftlich rechnet, kann mit Hilfe eines im Internet angebotenen Solarrechners beantwortet werden.