bedeckt München

Banken - Hannover

NordLB vor Stresstest-Ergebnis: Schwierige Ausgangslage

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa) - Die Landesbank NordLB hat nach Berichten über ein schwaches Abschneiden im diesjährigen Bankenstresstest auf die schwierige Ausgangslage verwiesen. "Fakt ist, dass wir im Status Quo unter den deutschen Stresstest-Banken die niedrigste Kapitalquote haben", sagte ein Sprecher am Montag. Europas Bankenaufseher werden die Ergebnisse ihres Krisentests unter den großen Instituten am 2. November veröffentlichen. Der Prüfung stellen mussten sich 48 Banken beziehungsweise Bankengruppen aus 15 europäischen Staaten.

"Wir kennen die Ergebnisse der anderen Banken nicht und wissen daher nicht, wo wir in einem solchen Ranking stehen", sagte der Sprecher mit Blick auf Meldungen, nach denen die NordLB deutsches Schlusslicht sein soll. Zunächst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" darüber berichtet. Ein Sprecher des Finanzministeriums in Hannover wollte die Berichte am Montag nicht kommentieren. Dafür müssten die Ergebnisse der europäischen Bankenaufsicht EBA abgewartet werden.

Die NordLB leidet seit längerem unter Schiffskrediten, bei deren Rückzahlung die Schuldner Schwierigkeiten haben. Zugleich muss die Bank ihre dünnen Kapitalpuffer stärken, um steigenden EU-Anforderungen gerecht zu werden.

Ende September hatte die NordLB vor möglichen Verlusten gewarnt - im Gesamtjahr 2018 werde das Ergebnis vor allem wegen der Rückstellungen für den weiteren Personalabbau voraussichtlich negativ ausfallen. Erst im Vorjahr war die Landesbank in die Gewinnzone zurückgekehrt - unter dem Strich blieben 135 Millionen Euro hängen. Haupteigentümer der NordLB sind die Länder Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Derzeit läuft ein Bieterverfahren für den Einstieg bei der Bank.