bedeckt München 26°

Banken - Frankfurt am Main

Gewerkschaft warnt vor Stellenabbau bei Großbankenfusion

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank könnten nach Einschätzung der Gewerkschaft Verdi Zehntausende Jobs zum Opfer fallen. "Im ungünstigsten Fall muss man wohl den Abbau von 30 000 Stellen befürchten", sagte der Bankenexperte der Gewerkschaft, Jan Duscheck, der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt. Duscheck, der auch Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Bank ist, betonte: "Wir bewegen uns weiterhin im Bereich der Spekulation. Sollte es Gespräche auf Arbeitsebene geben, die so ein Szenario ausloten, reden wir noch lange nicht über Umsetzung."

Seit Monaten wird über einen möglichen Zusammenschluss der beiden Institute spekuliert - befeuert durch das Werben des Bundesfinanzministeriums um starke heimische Banken.