bedeckt München 33°

Bahn - Stendal

Bahn startet Modernisierung des Bahnhofs Stendal

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stendal (dpa/sa) - Die Deutsche Bahn hat mit der umfangreichen und mehrjährigen Sanierung des Hauptbahnhofs in Stendal begonnen. Reisende und Pendler müssen sich seit Mittwoch auf erste Einschränkungen einstellen, wie das Unternehmen mitteilte. Grund dafür ist eine Sperrung des Fußgängertunnels, der zu den Bahnsteigen führt. Er wird gebraucht, um für die anstehende Sanierung Baumaterial zu den Gleisen zu bringen. Fahrgäste müssen stattdessen den sogenannten Röxer-Tunnel nutzen, um zu den Zügen zu gelangen.

Der Stendaler Bahnhof ist fast 150 Jahre alt und wird laut Bahn von tausenden Menschen täglich genutzt. Jetzt soll er bis 2021 umfassend modernisiert und barrierefrei umgebaut werden. Bis zum Abschluss werden die Bauarbeiten immer wieder zu Änderungen bei Fahrplänen oder Einschränkungen führen. Darüber will die Bahn jeweils zeitnah informieren, sagte eine Bahnsprecherin. In Stendal kreuzen sich wichtige Bahnlinien, etwa aus Berlin, Magdeburg oder Uelzen.