bedeckt München 23°

Bahn - Magdeburg

Bahn baut neue Schallschutzwände

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin/Magdeburg (dpa/sa) - Die Deutsche Bahn (DB) will den Lärm des Schienenverkehrs in Sachsen-Anhalt reduzieren. Dafür wolle das Unternehmen auf einer Gesamtlänge von 1,1 Kilometern neue Schallschutzwände bauen, teilte die Bahn mit. Seit Beginn des sogenannten Lärmschutzprogramms im Jahr 2001 wurde in Sachsen-Anhalt eine Gesamtstreckenlänge von 34 Kilometern lärmsaniert. Hierfür wurden 3,4 Millionen Euro investiert. Um den Schienenverkehrslärm zu reduzieren, sorgen nicht nur Schallschutzwände, sondern auch Schallschutzfenster und spezielle Dämmungen für betroffene Wohnungen für weniger Lautstärke.