bedeckt München 20°

Bahn - Berlin

"Deutschlands beliebtester Eisenbahner": Erneut aus Fulda

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Fulda/Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein Zugbegleiter aus Fulda hat erneut beim bundesweiten Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz" gewonnen. Peter Hohmann (47) setzte sich in einer von der Allianz pro Schiene organisierten Online-Abstimmung mit großem Vorsprung in der Kategorie "Social Media Hero" durch. Damit verteidigte der Zugbegleiter der Deutschen Bahn seinen Vorjahrestitel. Am Ende sammelte er über 38 Prozent mehr Likes als der zweitplatzierte Mario Meier aus Oberbayern.

Der "Social Media Hero" ist im Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz" der Publikumspreis, bei dem die Likes auf Facebook zählen. Die Jurypreise für die Bundes- und Landessieger gibt die Allianz pro Schiene am 3. April bekannt. An dem Tag erhalten die Gewinner auch auf einer Festveranstaltung in Potsdam ihre Preise, darunter Hotel-Gutscheine und Lebkuchenherzen. Mit einem Preisgeld ist die Auszeichnung nicht dotiert.

Hohmann begeistert die Fahrgäste als Zugbegleiter der Deutschen Bahn auf seiner Stammstrecke von Fulda nach Frankfurt. Ihn zeichne seine freundliche und offene Art sowie seine Hilfsbereitschaft im Umgang mit den Kunden aus, erklärte die Allianz pro Schiene. Hohmann sagte: "Erst wollte ich nicht noch einmal mitmachen. Aber es kamen so viele Fahrgäste auf mich zu und haben mich motiviert. Da habe ich mir dann gesagt: Einmal kann man den Titel ja ruhig verteidigen."

Seit neun Jahren versucht die Allianz pro Schiene mit dem Wettbewerb dafür zu sorgen, "dass herausragende Leistungen in einer oft kritisierten Branche öffentliche Aufmerksamkeit finden".