bedeckt München 24°

Auto

Musk: Rücktritt als Tesla-Verwaltungsratschef

Direkt aus dem dpa-Newskanal

New York (dpa) - Der umstrittene Tech-Milliardär Elon Musk darf Vorstandschef beim Elektroautobauer Tesla bleiben, muss aber den Vorsitz des Verwaltungsrates abgeben. Musk einigte sich mit der US-Börsenaufsicht SEC außerdem darauf, eine zweistellige Millionenstrafe zu bezahlen, wie die SEC mitteilte. Hintergrund ist Musks überraschende Ankündigung vom August, Tesla von der Börse nehmen zu wollen. Die SEC warf Musk in ihrer Klage vor, dabei falsche und irreführende Angaben gemacht zu haben.