bedeckt München 26°

Auto - Wolfsburg

Software und autonomes Fahren: VW kämpft um Fachleute

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen will im Wettbewerb um die besten Leute die Zahl der Software- und IT-Experten im Konzern massiv ausbauen. Allein bei der Marke VW Pkw sollten mindestens 2000 neue Arbeitsplätze rund um Software und Elektronikarchitektur entstehen, sagte Konzern-Personalvorstand Gunnar Kilian der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben von Konzern-IT-Chef Martin Hofmann sollen in der Unternehmens-IT in den kommenden zwölf Monaten weitere 850 Menschen eingestellt werden. Seit Anfang 2018 habe es mehr als 400 externe Neueinstellungen gegeben. Insgesamt beschäftigt VW in dem Sektor rund 12 000 Menschen.