bedeckt München 34°

Agrar - Hannover

Niedersachsen soll Strategie für Ackerbau bekommen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Braunschweig (dpa/lni) - Niedersachsen soll eine eigene Strategie für den Ackerbau bekommen. Das hat Landwirtschaftsministerin Barbara Otto-Kinast (CDU) am Montag mitgeteilt. "Wir wollen gemeinsam an Lösungen arbeiten, die einen vielfältigen, wirtschaftlich und ökologisch effektiven Ackerbau ermöglichen, der von der Gesellschaft akzeptiert wird", sagte Otte-Kinast bei einer Tagung in Braunschweig.

Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden sowie konventioneller und ökologischer Landwirtschaft sollen bis Anfang 2020 in Arbeitsgruppen unter anderem klären, welche Marktfrüchte künftig für eine angemessene Versorgung der Bevölkerung gebraucht werden. Zudem gehe es darum, wie Pflanzen mit weniger oder ohne chemische Substanzen geschützt, die Fruchtbarkeit der Böden gestärkt, die Bewässerung der Äcker gesichert und die gesellschaftliche Akzeptanz des Ackerbaus erhöht werden kann.