bedeckt München 26°

Agrar - Hannover

Grüne sehen bei PCB-Futter großen überregionalen Skandal

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Der jüngste Zwischenfall um verunreinigtes Futtermittel stellt nach Ansicht des früheren niedersächsischen Agrarministers Christian Meyer (Grüne) "einen der größten, überregionalen Futtermittelskandale der letzten Jahre" dar. Im Landtag in Hannover forderte er eine umgehende Aufklärung der Umstände. Nach Angaben von Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) sind "punktuelle Lackabsplitterungen" bei zwei Verladebehältern eines Futtermittelhersteller aus Nordrhein-Westfalen die Ursache. Rund 290 Tonnen dieses verunreinigten Futters gelangten nach Niedersachsen.

Die oppositionelle FDP meldete Zweifel an der geschilderten Ursache an und forderte zudem, dass an den betroffenen Betrieben kein Schaden hängen bleiben dürfe.