bedeckt München 31°

Wasserball - Potsdam

DSV-Wasserballer bei Turnier in Potsdam auf Platz drei

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Die italienische Wasserball-Nationalmannschaft hat das Vier-Nationen-Turniers "Potsdam International" in der Brandenburger Landeshauptstadt gewonnen. Die Azzuri gewannen ihre Partien gegen Montenegro (8:5), Deutschland (10:12) und Griechenland (17:9). Die deutsche Auswahl von Bundestrainer Hagen Stamm verlor die finale Partie am Sonntag gegen den EM-Sechsten Montenegro mit 13:15 und wurde mit 2:4 Punkten Dritter hinter Montenegro (4:2). Griechenland (0:6) beendete die Veranstaltung als Letzter.

"Das Turnier war für uns ein sehr wertvoller Test für die Vorbereitung auf die Mitte Juli beginnende WM in Südkorea. Wir haben alle 18 Spieler des Kaders eingesetzt, einen weiteren Schritt nach vorn gemacht und uns als Mannschaft gefestigt", sagte Stamm. Nach dem Turnier verkleinerte Stamm den Kader von 18 auf 15 Spieler. Bei der WM bestehen die Aufgebote aus nur noch 13 Akteuren.