bedeckt München 26°

Volleyball

Entscheidung vertagt: SSC Schwerin gleicht aus

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schwerin (dpa) - Die Entscheidung im Kampf um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen fällt erst im letzten Spiel der Finalserie.

Titelverteidiger SSC Palmberg Schwerin bezwang vor über 2000 Zuschauern in der ausverkauften heimischen Palmberg Arena Allianz MTV Stuttgart klar mit 3:0 (25:15, 25:18, 25:16) und glich in der Gesamtwertung der Best-of-Five-Serie zum 2:2 aus.

Anders als in den umkämpften drei vorangegangenen Final-Vergleichen war Rekordmeister Schwerin diesmal über die gesamte Distanz die klar dominierende Mannschaft. Der nach 24 Minuten klar gewonnene erste Abschnitt verlieh dem Team von Trainer Felix Koslowski, das in diesem Spieljahr bereits den Supercup und den DVV-Pokal gewonnen hat, zusätzliches Selbstvertrauen. 

Das fünfte Duell zwischen den beiden besten deutschen Frauen-Teams findet am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sport1) in der Stuttgarter SCHARRena statt. Schwerin und Stuttgart hatten sich bereits in den Finals der beiden vergangenen Jahre gegenübergestanden. Beide Male behielten die Mecklenburgerinnen die Oberhand.