bedeckt München 23°

Volleyball - Schwerin

Volleyball-Meister SSC Schwerin kassiert Auswärtsniederlage

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Florenz (dpa/mv) - Die Volleyballerinnen des deutschen Meisters SSC Palmberg Schwerin haben auch das zweite Auswärtsspiel in der Vorrunde der Champions League verloren. Das Team von Trainer Felix Koslowski unterlag am Mittwochabend im Nelson Mandela Forum in Florenz dem italienischen Erstligisten bei Savino Del Bene Scandicci mit 0:3 (16:25, 26:28, 17:25).

Die in Bestbesetzung angetretenen Mecklenburgerinnen fanden gegen die physisch übergelegenen Italienerinnen nur schwer ins Spiel und mussten den ersten Abschnitt klar abgeben. Danach steigerte sich der deutsche Rekordmeister und war gegen den italienischen Meisterschaftsdritten, der in der nationalen Liga zuletzt sechsmal in Folge gewonnen hatte, streckenweise durchaus ebenbürtig. Zu einem Satzgewinn langte es allerdings nicht.

Das erste Auswärtsspiel nach fünfjähriger Pause in der Königsklasse hatten die Mecklenburgerinnen im vergangen November mit 1:3 beim polnischen Vizemeister ŁKS Commercecon Łódź verloren. Den bisher einzigen Sieg landete der SSC im Dezember vergangenen Jahres nach einem furiosen Auftritt mit einem 3:0 in der heimischen Palmberg Arena gegen den italienischen Meister Imoco Volley Conegliano.

In der zweiten Begegnung des dritten Spieltags in der Vorrundengruppe D gewann Imoco Volley Conegliano bei Commercecon Łódź mit 3:0 (25:20, 25:15, 25:17). Die Champions League wird in dieser Saison mit einem geänderten Modus ausgetragen. Von den 20 Mannschaften kommen nur die fünf Sieger und die drei besten Zweitplatzierten der Gruppen ins Viertelfinale.