bedeckt München

Volleyball - Frankfurt am Main

Champions League: Frankfurts Volleyballer auf Erfolgskurs

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die United Volleys Frankfurt haben die Tür zur dritten Runde der Champions League weit aufgestoßen. Der Volleyball-Bundesligist gewann in seiner Debütsaison in der europäischen Königsklasse sein zweites Heimspiel gegen den österreichischen Meister SK Posojilnica Aich/Dob am Dienstagabend mit 3:0 (25:21, 25:21, 25:21). Im Rückspiel am 31. Oktober (20.25 Uhr) würde den Hessen damit schon eine knappe Niederlage zum Weiterkommen reichen.

Die Mannschaft von Trainer Stelio DeRocco fand vor 443 Zuschauern in der Fraport Arena schnell ins Spiel und profitierte dabei von einer Reihe von Annahmeproblemen des Gegners. Im weiteren Spielverlauf schlichen sich jedoch auch bei den Hessen etliche Fehler ein, so dass die Begegnung bis zum Ende spannend blieb. Der starke Außenangreifer Moritz Karlitzek verwandelte schließlich den zweiten Matchball für die Volleys.