bedeckt München 26°

Volleyball - Bestensee

Vertrag verlängert: Westphal bleibt den Netzhoppers treu

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bestensee (dpa/bb) - Ex-Nationalspieler Dirk Westphal hat seinen Vertrag beim Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee um ein Jahr verlängert. Das teilte der Verein der Deutschen Presse Agentur am Freitag mit. "Er ist für uns ein sehr wichtiger Spieler, der aufgrund seiner Erfahrung die Mannschaft führen kann", sagte Manager Arvid Kinder nach der Vertragsunterzeichnung.

Der 33-jährige Westphal war 2018 von den SWD powervolleys Düren zu den Netzhoppers gewechselt. In der vergangenen Saison wurde der 2,03 Meter große Außenangreifer von den gegnerischen Trainern in den 22 Bundesligaspielen der Brandenburger acht Mal zum wertvollsten Spieler (MVP) seiner Mannschaft gewählt. In seiner Karriere bestritt der gebürtige Berliner 78 Länderspiele und wurde mit dem deutschen Team 2014 in Polen WM-Dritter.

Westphal ist der Sohn der früheren DDR-Nationalspielerin Petra Westphal. Er hatte schon 2016 bei den Netzhoppers angeheuert. Sein Vertrag enthielt aber eine Ausstiegsklausel, von der er vor dem ersten Liga-Spieltag Gebrauch machte, um dann als erster deutscher Volleyballprofi in den Iran zu Shahrdari Tabriz zu wechseln.