bedeckt München 26°

Ski nordisch - Oberhof

Jugendschanze in Oberhof wird eröffnet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Oberhof (dpa/th) - Nach vier Jahren Wartezeit hat der Thüringer Skisprung-Nachwuchs wieder eine Trainingsschanze in Oberhof. Die neue 70-Meter-Schanze am Wadeberg soll am Donnerstagvormittag erstmals genutzt werden. "Unser Ziel ist es, dass die Anlage am Donnerstag bis 10.00 Uhr komplett präpariert ist und danach der erste Springer abgewinkt werden kann", sagte Jörg Peter, der sportliche Leiter im Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum. Die Schanze entstand an der Stelle, an der vor vier Jahren die frühere Jugendschanze wegen Baufälligkeit des Holzgerüsts abgerissen wurde.

In Oberhof gibt es zudem die 100-Meter-Anlage und die Großschanze im Kanzlersgrund, die in den vergangenen Jahren rekonstruiert wurden.   "Endlich haben wir wieder eine Heimschanze. Das spart Kosten, Zeit und Aufwand und bietet deutlich verbesserte Trainingsbedingungen", sagte Bundesstützpunkttrainer Ralph Gebstedt.

In den vergangenen Jahren musste der Thüringer Springer-Nachwuchs zum Training entweder nach Klingenthal oder ins bayerische Bischofsgrün fahren.