bedeckt München

Radsport - Kleinmachnow

Radcross: Kupfernagel erteilt WM-Spekulationen Absage

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kleinmachnow (dpa) - Die vierfache Radcross-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel hat Spekulationen um eine WM-Teilnahme zurückgewiesen. Die 44-Jährige startet nach knapp drei Jahren Wettkampfpause am Samstag bei den deutschen Querfeldein-Meisterschaften in Kleinmachnow und gilt nach einem starken Auftritt im Deutschland-Cup im Dezember unter Experten als Kandidatin für das Podium.

"Anders als es im medialen Blätterwald geschrieben wurde, hat es sicherlich eher wenig mit einem Comeback zu tun. Denn ich habe nur die DM geplant. Ich bin hier immer gern gefahren und bin einfach mal gespannt, wie weit ich mit meinem Training bei einem top-besetzten nationalen Rennen mithalten kann", schrieb Kupfernagel bei Facebook. Titelverteidigerin auf der 2,9 Kilometer langen Runde in den Kiebitzbergen ist Elisabeth Brandau aus Schönaich. Das 50 Minuten lange Frauen-Rennen wird um 15 Uhr gestartet.

Die Radcross-Weltmeisterschaft findet vom 2. bis 3. Februar im dänischen Bogensee statt.