bedeckt München 33°

Pferdesport - Wiesbaden

Vorjahressieger Ahlmann startet wieder beim Reitturnier

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Im vergangenen Jahr hat Christian Ahlmann zum ersten Mal in seiner Karriere den Großen Preis von Wiesbaden gewonnen, nun will der Springreiter aus Marl dort wieder an den Start gehen. Für die insgesamt zehn internationalen Springprüfungen des Turniers vom 7. bis 10. Juni haben sich nach Veranstalterangaben vom Dienstag weitere renommierte Reiter angemeldet: der mehrfache Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung (Horb), der 2018 Ahlmann fast den Sieg im Großen Preis weggeschnappt hätte. 

Im Dressurviereck wird wieder die mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin Isabell Werth aus Rheinberg ihren Kollegen das Leben schwer machen. Die 49-Jährige ist derzeit mit drei Pferden in den Top Ten der Weltrangliste vertreten. Dorothee Schneider aus Framersheim ist ebenfalls mit von der Partie, sie hatte im vergangenen Jahr den Grand Prix Special gewonnen. Jugendliche Konkurrenz bekommen die beiden von dem 24-jährigen Sönke Rothenberger aus Bad Homburg. Er gehörte bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 zur deutschen Gold-Equipe.