bedeckt München 21°

Pferdesport - Redefin

David Will gewinnt Preis beim Redefiner Pferde-Festival

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Redefin (dpa/mv) - Springreiter David Will aus Pfungstadt hat den Großen Preis beim Redefiner Pferdefestival gewonnen. Der 31 Jahre alte gebürtige Bayer blieb mit der 13 Jahre alten Stute Spring Dark im Stechen des mit 75 000 Euro dotierten Weltranglisten-Springens fehlerfrei und kam in 37,55 Sekunden als Schnellster über den Parcours. Zweite wurde am Sonntag die Südafrikanerin Alexa Stais auf dem 14 Jahre alten Holsteiner Hengst Quintato (0/38,88) vor Harm Lahde (Blender) auf der 14 Jahre alten Stute Oak Grove's Heartfelt.

Felix Koller aus Österreich hatte tags zuvor beim dreitägigen Festival, das erstmals zur Serie der Riders Tour gehört, das Championat gewonnen. Der 22 Jahre alte gebürtige Wiener blieb mit dem zehn Jahre alten Hengst Chaccbay im Stechen des mit 30 000 Euro dotierten Weltranglisten-Springens in 44,66 Sekunden als einziger fehlerfrei über den Parcours.

Zweiter wurde Holger Hetzel (Goch) auf dem 15 Jahre alten Holsteiner Wallach Legioner (4/39,16) vor Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) auf dem zwölf Jahre alten Hengst Chacgrano (4/40,55). Nur dieses Trio war im ersten Umlauf fehlerfrei geblieben und hatte das Stechen erreicht.