bedeckt München 23°

Leichtathletik - München

München bewirbt sich um European Championships 2022

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa) - 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen will München die European Championships und damit auch die Leichtathletik-Europameisterschaften ausrichten. "Ich freue mich sehr, dass im Jubiläumsjahr 2022 die Chance besteht, ein ähnliches Highlight des Spitzensports in unsere weltoffene Stadt zu bringen", sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter laut Website des Deutschen Leichtathletik-Verbandes am Donnerstag. Der Rat der bayerischen Landeshauptstadt hat der Bewerbung am Mittwoch zugestimmt.

Der Deutsche Olympische Sportbund teilte mit, dass noch im März von der Europäischen Rundfunk-Union (EBU) und den Verbänden der betroffenen Sportarten über den Gastgeber entschiede werde. Die Kosten sollen bei 130 Millionen Euro liegen, Bund und Land Bayern würden sich mit rund einem Drittel beteiligen.

Im vergangenen Sommer fanden in Berlin und Glasgow erstmals European Championships als Bündelung von kontinentalen Titelkämpfen in der Leichtathletik, im Schwimmen, Rudern, Triathlon, Golf und Kunstturnen statt. Bei der zweiten Auflage sollen alle Wettbewerbe an einem Ort stattfinden. Möglicherweise kommen noch weitere Sportarten hinzu.

"Mit dem Ansatz, 50 Jahre nach Olympia, hat die Bewerbung Charme", sagte DLV-Präsident Jürgen Kessing. "München hat jetzt richtig gute Chancen, ein spannendes und faszinierendes Sportfest zu erleben", meinte Sportbürgermeisterin Christine Strobl. 2002 fand die Leichtathletik-EM bereits im Olympiapark statt.