bedeckt München 26°

Handball - Neckarsulm

Thüringer Handballerinnen siegen in Neckarsulm souverän

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Neckarsulm (dpa/th) - Der Thüringer Handballclub hat in der 1. Handball-Bundesliga der Frauen mit 34:19 (20:11) gegen die Neckarsulmer SU gewonnen. Damit wahrt der amtierende Deutsche Meister die Chance auf die Titelverteidigung. Die beiden überragenden Akteurinnen waren am Samstag Nationalspielerin Emily Bölk mit neun Toren und Kapitänin Iveta Luzumova mit acht Treffern.

Der THC startete erwartet energisch, führte nach 11 Minuten dank Bölk bereits mit 6:1. In der Defensive standen die Thüringerinnen kompakt, ließen nur wenig zu. Bis zur Halbzeitpause konnten die Gäste den Vorsprung gleich hoch halten, Neckarsulm konnte nur wenige Akzente setzen.

Nach dem Seitenwechsel brauchte das Team von Trainer Herbert Müller nicht lange, um die Führung weiter auszubauen (25:15). Auch eine Auszeit der Hausherrinnen konnte nichts an dem anwachsenden Vorsprung ändern, den der THC bis zum Schlusspfiff weiter ausbaute.