bedeckt München 22°

Handball - Magdeburg

SC Magdeburg feiert souveränen Sieg gegen Ludwigshafen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat sein Heimspiel gegen den Tabellenletzten Eulen Ludwigshafen souverän mit 35:26 (18:10) gewonnen. Vor 6304 Zuschauern in der Getec-Arena waren am Donnerstagabend Michael Damgaard (8) für den SCM und Stefan Salger (6) für die Gäste die besten Werfer.

Das Spiel begann mit Paraden des Gäste-Torwarts Matej Asanin und einem Rückstand für die Magdeburger (0:2/5.). Deshalb nahm SCM-Trainer Bennet Wiegert schon in der fünften Minute die erste Auszeit. Doch der SCM brauchte noch, um in die Partie zu finden, war auch im Tempogegenstoß nicht so effizient. Nach der ersten Führung (8:7/15.) drehten die Elbestädter dann auf und zogen bis zur Pause auf acht Treffer davon. Dabei stachen besonders Routinier Robert Weber und Keeper Jannick Green mit zahlreichen Paraden hervor.

Nach der Pause schaltete Magdeburg zurück, ohne die Kontrolle über die Partie zu verlieren. Nach knapp 40 Minuten (25:17) konnten die Hausherren schon Spieler schonen, dafür bekamen etwa Carlos Molina und Ignacio Plaza, aber auch Dario Quenstedt Spielpraxis.