bedeckt München 21°

Handball - Dresden

Elbflorenz Dresden verliert Heimspiel gegen Essen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa/sn) - Der HC Elbflorenz Dresden hat im Abstiegskampf der 2. Handball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Gegen TUSEM Essen verlor die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler am Freitagabend mit 25:29 (11:11). Mit jeweils sechs Toren waren Gabriel De Santis (Dresden) und Tom Skroblien (Essen) die besten Werfer.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Gäste durch einen Treffer von Carsten Ridder auf 10:7 (25.) absetzen. Bis zur Pause kämpfte sich das Pöhler-Team in einer abwechslungsreichen Partie aber wieder auf ein Unentschieden heran.

Im zweiten Durchgang legte Essen vor 2581 Zuschauern erneut vor und zog auf 16:13 (35.) davon. Nachdem den Dresdnern vier Tore in Serie gelangen und Kreisläufer Henning Quade zur 17:16-Führung (39.) traf, schien das Spiel zugunsten der Sachsen zu kippen. Doch Essen übernahm anschließend wieder das Kommando und konnte sich vor allem auf seinen Torhüter Sebastian Bliß (16 Paraden) verlassen. Als Dennis Szczesny zum 29:24 (57.) für den TUSEM traf, war die Partie entschieden.