bedeckt München 14°

Fußball

"Sport Bild": Bayern-Boss Hoeneß trifft Kahn

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa) - In der Debatte um eine mögliche Zukunft von Oliver Kahn als Funktionär beim FC Bayern ist es der "Sport Bild" zufolge zu einem Treffen zwischen Aufsichtsratschef Uli Hoeneß und dem ehemaligen Weltklasse-Torhüter gekommen.

Kahn soll beim Umbruch in der Vereinsführung der Münchner eine zentrale Rolle spielen. "Oliver Kahn kommt dann infrage, wenn Karl-Heinz aufhören sollte. Und bis dahin werden wir uns in Ruhe gedulden und ihn warmhalten", hatte Hoeneß im vergangenen Dezember auf der Jahreshauptversammlung des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Bezug auf Vorstandschef Rummenigge gesagt.

Zu einem angeblichen Treffen mit Kahn zitierte die "Sport Bild" Hoeneß nun mit den Worten: "Dazu sage ich nichts." Ein Interesse Kahns an einem hohen Posten bei den Münchnern darf vorausgesetzt werden. Der langjährige Bayern-Profi ist als Unternehmer und ZDF-Experte jedoch nicht beschäftigungslos.

Der 49-Jährige gilt als Kandidat für die Nachfolge von Rummenigge. "Ich nehme diese Diskussion wahr, habe mich in diese Diskussion bisher nicht eingebracht. Aber ich kann es nicht ändern, dass diese Diskussion geführt wird", sagte Kahn vor wenigen Wochen. Rummenigge hatte im Dezember seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.