Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Fußball

Ronaldos Schwester verbreitet Wut-Tiraden im Netz

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Turin (dpa) - Nach dem ersten Platzverweis von Cristiano Ronaldo in der Champions League hat dessen Schwester Wut-Tiraden auf die Fußballwelt in sozialen Netzwerken verbreitet. Auf Instagram schrieb Katia Aveiro: "Schande über den Fußball - Gerechtigkeit wird kommen." Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych hatte dem  Portugiesen beim Spiel zwischen seinem neuen Club Juventus Turin und dem FC Valencia nach einer vermeintlichen Tätlichkeit die Rote Karte gezeigt. Ronaldo hatte den Rasen nach dem Platzverweis mit Tränen in den Augen verlassen. Juve setzte sich am Ende mit 2:0 durch.