Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 17°

Fußball

Längerer Urlaub für Hannovers Sakai und Albornoz

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa) - Hannover 96 erwartet die WM-Teilnehmer Miiko Albornoz (Chile) und Hiroki Sakai (Japan) am 15. Juli zum ersten Training nach der Sommerpause.

Bis dahin können die beiden Fußball-Profis, die mit ihren Nationalteams bei der WM in Brasilien ausgeschieden sind, noch Urlaub machen. Torhüter Ron-Robert Zieler ist als dritter Spieler des Bundesligaclubs bei der WM noch im Wettbewerb.

Trainer Tayfun Korkut musste am Mittwoch beim Training erneut auf den angeschlagenen Szabolcs Huszti verzichten. Weil Defensivspieler Andre Hoffmann langfristig ausfällt, hat die Sportliche Leitung die Prioritätenliste für die Zugänge geändert. "Vorrang haben jetzt ein Innenverteidiger und ein Sechser", sagte Korkut.

Sportdirektor Dirk Dufner schloss einen erneuten Vertrag für Stürmer Didier Ya Konan nicht grundsätzlich aus. Der bisherige Kontrakt des Angreifers war am Montag ausgelaufen, ein Angebot für eine Verlängerung hatte der WM-Teilnehmer der Elfenbeinküste abgelehnt.