bedeckt München 23°

Fußball

Die Höhepunkte in den großen Auslandsligen am Wochenende

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Spitzenspiele und Derbys: In den ausländischen Fußball-Ligen stehen an diesem Wochenende einige brisante und sportliche wichtige Partien auf dem Programm.

Der nächste Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona am Samstagabend um 20.45 Uhr überstrahlt dabei wieder einmal alles. Einige Mannschaften stimmen sich auch für ersten Achtelfinal-Rückspiele in der Champions League am Dienstag und Mittwoch ein.

ENGLAND: Das London-Derby zwischen Tottenham und Arsenal eröffnet den 29. Spieltag, das Liverpool-Derby zwischen Everton und dem FC beendet ihn am Sonntag. Der Tabellen-Dritte Tottenham will am Samstag nicht weiter an Boden auf das Spitzenduo verlieren, es ist zugleich die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag in Dortmund. Ebenfalls am Samstag tritt der zweitplatzierte Meister Manchester City in Bournenmouth an. Jürgen Klopps FC Liverpool liegt vor dieser Runde einen Punkt vor City. Evertons Coach Marco Silva meinte, schon das Hinspiel sei wie ein WM-Finale gewesen.

SPANIEN: Nur drei Tage nach der 0:3-Heimpleite, durch die Real Madrid das Pokalfinale verpasste, würde eine Niederlage am 26. Liga-Spieltag für den Rekordmeister wohl das Ende aller Chancen in der Liga bedeuten. Barcelona mit dem deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen geht mit neun Punkten Vorsprung in den Fußball-Klassiker. In der Champions League will Real am Dienstag gegen Ajax Amsterdam in das Viertelfinale einziehen. Der Tabellen-Zweite Atlético Madrid liegt vor seiner Partie bei Real Sociedad San Sebastián sieben Punkte hinter dem FC Barcelona.

ITALIEN: Rekordchampion Juventus Turin kann die möglichen letzten Zweifel am nächsten Meistertitel praktisch schon am Sonntagabend beseitigen. Sollte Juve das Spitzenspiel beim SSC Neapel gewinnen, würde der Vorsprung auf die Mannschaft des einstigen Bayern-Trainers Carlo Ancelotti nach dem 26. Spieltag schon satte 16 Punkte betragen. Auch in Italien gibt es ein Derby: Am Samstag empfängt der Tabellen-Achte Lazio Rom den fünftplatzierten Stadtrivalen AS Rom, der am Mittwoch in der Champions League zum FC Porto muss.

FRANKREICH: Paris Saint-Germain wärmt sich für sein Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester United am Mittwoch gegen SM Caen auf. Vor der Partie beim Abstiegskandidaten führt das Team von Trainer Thomas Tuchel in der Ligue 1 mit 17 Punkten vor OSC Lille und hat sogar ein Spiel weniger ausgetragen. Etwas für Freunde der Traditionsclubs ist das Duell zwischen den Europa-League-Anwärtern Olympique Marseille und AS Saint-Etienne am Sonntagabend.

PORTUGAL: Es ist das Spiel der Spiele in Portugal - blau gegen rot, FC Porto gegen Benfica Lissabon. Titelverteidiger Porto liegt vor dem Duell mit dem ewigen Rivalen und Rekordmeister aus der Hauptstadt am Samstagabend einen Punkt vor Benfica.