bedeckt München 28°

Fußball

Das bringt der Tag beim Confed Cup

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Sotschi (dpa) - Tag der Entscheidung für Gastgeber Russland, letzte Vorbereitungen beim DFB-Team am Schwarzen Meer: In der Grupppe A werden beim Confed Cup die Halbfinal-Teilnehmer ermittelt, und nur Außenseiter Neuseeland hat vor den letzten Partien keine Chance mehr auf den Turnierverbleib.

Russland will gegen Mexiko in Kasan (17.00 Uhr) unbedingt den ersten K.o. eines Ausrichters vor dem Halbfinale seit 16 Jahren verhindern. Doch dafür muss gegen den Gold-Cup-Gewinner ein Sieg her.

Fußball-Europameister Portugal kann es gegen Neuseeland in St. Petersburg entspannter angehen. Sogar bei einem Remis in der riesigen Krestowski Arena ist das Weiterkommen bei der Confed-Cup-Premiere sicher. Trainer Fernando Santos schloss sogar eine Pause für Cristiano Ronaldo nicht grundsätzlich aus.

In Sotschi bereitet sich die deutsche Auswahl auf ihr Gruppenfinale am Sonntag (17.00 Uhr) gegen Kamerun vor. Nach der Rückkehr aus Kasan bittet Joachim Löw seinen Perspektivkader am Nachmittag zum Abschlusstraining. Zuvor wird sich der Bundestrainer bei der Pressekonferenz zu der Partie gegen den noch sieglosen Afrikameister äußern. Die Ausgangslage ist für die DFB-Auswahl klar. Bei einem Sieg oder Remis ist man im Halbfinale. Bei einer Niederlage mit mindestens zwei Toren wäre das Aus nicht zu vermeiden.