bedeckt München 36°

Fußball - Mannheim

Waldhof feiert: Trares dennoch etwas enttäuscht

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mannheim (dpa/lsw) - Autokorso, Siegesfeier und Empfang bei der Stadt Mannheim: Der SV Waldhof Mannheim hatte am Wochenende nach der Meisterschaft in der Regionalliga Südwest und dem damit verbundenen Drittliga-Aufstieg viel Grund zum Feiern. Dennoch lag ein kleiner Schatten über der Partystimmung. Zwar wurde vor dem Saisonabschlussspiel gegen die U23 des FSV Mainz (1:0) am Samstag die Vertragsverlängerung mit Trainer Bernhard Trares bekanntgegeben - aber die Laufzeit des Kontraktes sorgte für ein wenig Missmut des Fußballlehrers.

"Ich hätte gerne für zwei Jahre verlängert, aber der Club hat darauf bestanden, erstmal nur ein Jahr zu machen", sagte Trares. Der Meistercoach wirkte enttäuscht. "Das wäre ein Vertrauensvorschuss gewesen, aber der Verein wollte das nicht, weil er in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat." Trares hatte die Mannheimer nach 16 Jahren im Amateurfußball in die 3. Liga geführt und der SVW die Saison mit 88 Punkten, einem Rekord in der Südweststaffel, abgeschlossen. Der neue Vertrag des 53-Jährigen läuft bis zum 30. Juni 2020.