bedeckt München 26°

Fußball - Leipzig

Gespräche über Vertragsverlängerung mit Kampl im Sommer

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Manager Ralf Rangnick hat Mittelfeldspieler Kevin Kampl eine vorzeitige Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt. "Über den Vertrag kann man im Sommer reden. Er hat dann immer noch zwei Jahre Vertrag. Wenn er uns signalisiert, dass er gerne noch länger hierbleiben will, können wir uns sicher darüber unterhalten", sagte Rangnick der "Bild" (Dienstag).

Der Kontrakt des 28-Jährigen beim sächsischen Fußball-Bundesligisten läuft noch bis 30. Juni 2021 und soll eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro beinhalten. Der "Bild"-Zeitung zufolge würde RB bei einer Verlängerung diesen Passus gerne streichen. Kampl plagte sich in dieser Saison zwar immer wieder mit Verletzungen, war in seinen bisher 31 Pflichtspieleinsätzen aber immer eine wichtige Stütze.

Derweil starteten die Sachsen am Dienstag mit einem nicht öffentlichen Training in die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstag gegen Hertha BSC (18.30 Uhr/Sky). Der Däne Yussuf Poulsen und der Schweizer Yvon Mvogo waren noch mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz. Am Mittwoch steht um 15.00 Uhr die einzige öffentliche Einheit vor dem Duell an.

Die Red Bull Arena ist im Heimbereich ausverkauft. RB kämpft als Dritter um einen Champions-League-Platz, Hertha ist Zehnter.