bedeckt München 21°

Fußball - Kiel

2000 zusätzliche Sitzplätze im Kieler Holstein-Stadion

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel öffnet zum Heimspiel am Karsamstag (13.00 Uhr) gegen den SC Paderborn erstmals den Sitzplatzbereich der provisorischen neuen Osttribüne. Durch die zusätzlichen 2000 Plätze steigt die Kapazität des Holstein-Stadions auf 15 000 Besucher, teilte der Club am Dienstag mit.

Dank der neuen Tribüne könnten die "Störche" mit einem ausverkauften Haus schon gegen die Ostwestfalen den Besucherrekord in der 2. Liga einstellen. Die bisherige Bestmarke stammt vom 12. November 1978, als 15 000 Fans den 2:1-Sieg über Hannover 96 verfolgten. Der aktuelle Saisonrekord wurde am 6. April mit 13 274 Besuchern beim Nordderby gegen den FC St. Pauli aufgestellt. Im Schnitt sind 9277 Fans bei den Holstein-Heimspielen.