bedeckt München 15°

Fußball - Hannover

Ostrzolek glaubt an Rettung: "Sind nicht abgeschlagen"

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lno) - Abstiegskampf-Experte Matthias Ostrzolek glaubt noch immer an den Klassenverbleib mit seinem Verein Hannover 96. "Es sind noch genügend Spiele zu spielen. Wir sind nicht abgeschlagen", sagte der Abwehrspieler des Fußball-Bundesligisten dem "Sportbuzzer" (Dienstag). "Ich habe es selbst erlebt, dass man aus Situationen, die eigentlich aussichtslos sind, herauskommt. Das gibt mir Hoffnung."

Hannover 96 ist nach der 0:3-Niederlage bei 1899 Hoffenheim weiter Tabellenvorletzter, hat aber nur einen Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz. Mit dem FC Augsburg schaffte Ostrzolek in der Saison 2012/13 die Rettung, obwohl der Verein in der Hinrunde nur neun Punkte holte. Mit dem Hamburger SV wehrte er sich von 2015 bis 2017 erfolgreich gegen den Abstieg.

"Beim HSV habe ich noch extremere Situationen erlebt als jetzt", sagte der 28-Jährige. "Da waren wir fünf Spieltage vor Schluss schon einmal tot und keiner hätte mehr einen Cent auf uns gesetzt." Wichtig sei im Abstiegskampf, "dass die mental starken Spieler die mental schwächeren mitziehen und sie pushen. Im Abstiegskampf wird nicht die beste Mannschaft in der Liga bleiben, sondern die mental stärkste."