bedeckt München 23°

Fußball - Gelsenkirchen

Schalkes Mendyl will wechseln: Vom Training freigestellt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Profi Hamza Mendyl plant trotz eines bis 2023 laufenden Vertrages seinen Abschied vom FC Schalke 04. Der 21 Jahre alte Linksverteidiger bat den Fußball-Bundesligisten darum, von der am kommenden Montag beginnenden Saisonvorbereitung vorerst befreit zu werden, um den Markt zu sondieren. Der Verein bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass Mendyl dazu die Erlaubnis bekommen habe. Der vor einem Jahr vom OSC Lille verpflichtete Marokkaner konnte sich im Schalke-Trikot nicht durchsetzen und kam nur auf 16 Pflichtspieleinsätze.

Auch Nabil Bentaleb wird die ersten Einheiten unter dem neuen Trainer David Wagner verpassen. Der 24-Jährige, den Interims-Trainer Huub Stevens in der vergangenen Saison aus disziplinarischen Gründen in das U23-Team geschickt hatte, befindet sich nach Angaben des Clubs nach einer Leistenoperation in der Reha. Der Club widersprach Gerüchten, dass Wagner die beiden Spieler bereits vor dem Trainingsstart aussortiert habe.