bedeckt München 30°

Fußball - Fürth

Greuther Fürth mit erstem Sommer-Training: "Gute Mischung"

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth ist motiviert und mit beinahe kompletter Mannschaftsstärke in die Vorbereitung auf die kommende Saison der 2. Fußball-Bundesliga gestartet. Beim ersten öffentlichen Training vor rund 60 Fans hatte Chefcoach Stefan Leitl am Mittwoch 28 Akteure zur Verfügung. Nur Shawn Parker fehlte wegen eines grippalen Infekts, Sebastian Ernst trainierte wegen der Folgen eines Mittelfußbruchs individuell. "Es ist an der Zeit, dass es wieder los geht", sagte Leitl. Nach zwei Tagen Leistungsdiagnostik "drückt es einen wieder raus auf den Platz".

Geschäftsführer Rachid Azzouzi zeigte sich mit der Zusammenstellung des Kaders bislang zufrieden. "Wir haben eine gute Mischung in der Mannschaft, haben einige junge Spieler geholt", sagte er. Allerdings halten die Franken auf dem Transfermarkt noch Ausschau nach weiteren Neuzugängen, etwa im Sturm, der Innenverteidigung und auch noch auf den Außenbahnen. "Wenn ein guter und erfahrener Spieler dabei ist, dann ist es in Ordnung", sagte Azzouzi zum Anforderungsprofil. "Aber es geht vor allem um die Qualität und ob er zu uns reinpasst."

Die Fürther wollen künftig zudem vermehrt Nachwuchsspieler bei den Profis integrieren, am Mittwoch durften drei Youngster mit der ersten Mannschaft trainieren. Leitl kündigte darüber hinaus eine intensive Woche mit je drei Trainingseinheiten pro Tag an.