bedeckt München 31°

Fußball - Frankfurt am Main

Boateng: "Bundesliga eine der stärksten Ligen der Welt"

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Neuzugang Kevin-Prince Boateng freut sich über seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. "Die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt. Hier zu spielen, ist immer reizvoll", sagte der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler am Freitag bei seiner Vorstellung.

Boateng unterschrieb bei der Eintracht einen Dreijahresvertrag und kostet den Verein keine Ablösesumme, da er seinen Kontrakt mit dem spanischen Club UD Las Palmas am Mittwoch aufgelöst hatte.

Als einen der Gründe für seinen Wechsel bezeichnete Boateng seinen neuen Trainer Niko Kovac, mit dem er früher bei Hertha BSC zusammenspielte. "Als Niko Kovac vor mehreren Jahren Trainer geworden ist, habe ich ihn angerufen und gesagt: Ich will einmal unter dir spielen. Heute ist es soweit. Er kommt aus der gleichen Stadt und der gleichen Straße wie ich. Deshalb war er immer ein Vorbild für mich", sagte der frühere Profi von Schalke 04, Borussia Dortmund und dem AC Mailand.

Sein Debüt für die Eintracht soll Boateng gleich am Wochenende im ersten Bundesliga-Spiel beim SC Freiburg geben. "Alle Unterlagen wurden heute rechtzeitig eingereicht. Jetzt fehlt nur noch die Genehmigung des spanischen Fußball-Verbandes. Wir spielen ja Gott sei Dank erst Sonntag", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.