bedeckt München

Fußball - Braunschweig

Erster Drittliga-Sieg für Absteiger Braunschweig

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Braunschweig (dpa) - Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hat am siebten Spieltag der 3. Liga den ersten Sieg gefeiert. Am Freitagabend gewann das Team von Trainer Henrik Pedersen glücklich mit 2:0 (0:0) gegen den FC Carl Zeiss Jena. Vor 17 335 Zuschauern traf der eingewechselte Yari Otto doppelt (81. Minute/90.+3). Jenas Florian Brügmann sah nach einer Grätsche von hinten die Rote Karte (85.). Die Gäste, die weiter zehn Punkte aufweisen, verpassten es, zumindest für eine Nacht auf einen Aufstiegsrang zu springen. Die Eintracht verlässt mit nun sechs Punkten den letzten Tabellenplatz auf jeden Fall.

Der Ex-Bundesligist hatte sich angesichts des Fehlstarts mit nur drei Unentschieden aus sechs Spielen in einem Kurz-Trainingslager auf das Spiel vorbereitet. Zu sehen war davon lange Zeit nichts. Die Eintracht spielte verkrampft und ideenlos. Die Gäste waren gerade im zweiten Durchgang dem Sieg näher.