bedeckt München 23°

Fußball - Bochum

Wattenscheid holt Punkt: Viktoria Köln stolpert

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die SG Wattenscheid hat beim Debüt des Sportlichen Leiters Peter Neururer den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Fußball-Regionalliga West verpasst. Am 25. Spieltag musste sich der frühere Bundesliga-Club mit einem 2:2 bei der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf begnügen und weist nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone auf.

Der 63 Jahre alte Trainer Neururer war vergangenen Donnerstag als neuer Sportchef beim Bochumer Vorort-Verein eingestiegen und will den Traditionsclub mittelfristig zurück in den Profifußball führen. "Ich ziehe den Hut vor der Mannschaft und dem Trainer, die sich diesen Punkt mit Leidenschaft verdient haben. Auf dieser Leistung können wir aufbauen", sagte Neururer nach dem Remis am Samstag dem Internetportal "fussball.de". Das Team von Trainer Farat Toku ist seit vier Spielen ohne Sieg.

Regionalliga-Tabellenführer Viktoria Köln ist im Rennen um den Aufstieg in die 3. Liga gestolpert. Nach der 0:2-Niederlage beim SV Rödinghausen ist der Vorsprung zum Verfolger Rot-Weiß Oberhausen auf sechs Punkte geschmolzen. Der Tabellenzweite RWO gewann beim SC Wiedenbrück 1:0. Der Tabellendritte Rödinghausen hat sieben Zähler Rückstand zur Viktoria, aber keine Zulassung für die 3. Liga beantragt und ist daher kein Konkurrent im Aufstiegskampf.

Rot-Weiss Essen kassierte beim 0:2 gegen den SC Verl bereits die elfte Saisonniederlage. Nach kräftigem Regen mussten wegen unbespielbarer Plätze gleich vier Spiele abgesagt werden.