bedeckt München

Fußball - Aue

Aue will trotz Personalsorgen Positivtrend fortsetzen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue will trotz Personalsorgen seinen positiven Trend in der 2. Fußball-Bundesliga im heutigen Spiel bei Holstein Kiel bestätigen. Nach den vergangenen Erfolgen habe man jegliches Recht auf großes Selbstvertrauen, sagte Trainer Daniel Meyer vor der Partie beim Tabellenfünften. Auf der anderen Seite habe man überhaupt kein Recht darauf, nachlässig zu sein, betonte der Auer Coach.

Seine Mannschaft holte aus den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte und kletterte ins gesicherte Mittelfeld. Meyer muss allerdings neben Innenverteidiger Malcolm Cacutalua nach dessen Kreuzbandriss die gelb-gesperrten Mittelfeldspieler Calogero Rizzuto und Clemens Fandrich ersetzen. Zudem bangt er um den Einsatz von Tom Baumgart, der unter einem grippalen Infekt leidet. Florian Krüger droht wegen Rückenproblemen auszufallen.