bedeckt München

Basketball

Bamberger Casey Jacobsen beendet Karriere

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bamberg (dpa) - Nach John Goldsberry beendet auch Casey Jacobsen von Meister Brose Baskets Bamberg seine Karriere. Nach dem Viertelfinal-Aus hatte der Point Guard Jacobsen seinen Abschied aus Bamberg bereits bekanntgegeben, auf Twitter verkündete er nun, ganz mit dem Sport aufzuhören.

"Nach zwölf Jahren im Profi-Basketball ist es Zeit, zurückzutreten und wieder nach Hause nach Kalifornien zu ziehen", teilte der 33-Jährige mit. "Es war eine unglaubliche Reise!" Aufbauspieler Goldsberry (31) hatte seinen Rücktritt bereits direkt nach dem Scheitern gegen die Artland Dragons verkündet. Die Bamberger Trikot-Nummern der Amerikaner - die 23 (Jacobsen) und die 5 (Golsberry) - sollen nicht mehr vergeben werden, teilte der Verein mit.