bedeckt München 29°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

662
RTX14WB4
Klimawandel Forscher schlagen vor, die Antarktis zu beschneien - um sie zu retten

Kunstschnee soll die Eismassen am Südpol stabilisieren, um Küstenstädte vor dem steigenden Meeresspiegel zu retten. Kann das funktionieren? Von Marlene Weiß

514
imago83996455h
Menstruationstasse Blutfänger

SZplus Millionen Frauen sind auf der Suche nach Alternativen zu Tampons und Binden. Jede zehnte Frau benutzt bereits die Menstruationstasse. Wozu rät die Wissenschaft? Von Clara Hellner

278
Klimawandel Great-Barrier-Reef-Behörde stellt sich gegen Regierung

Die Verwaltung des Korallenriffs verlangt drastische Maßnahmen gegen die Klimakrise. Anders ist das Naturerbe kaum zu retten. Von Christoph von Eichhorn

251
lunarflash
Astronomie Mondfinsternis: Der Süden kann auf freie Sicht hoffen

Der Mond wird sich in der Nacht zum Mittwoch wieder in den Erdschatten schieben. Gegen 22 Uhr beginnt das Spektakel.

85
2048px-Annoyed_Mountain_Lion_(1413305571)
Raubkatzen Angst vor Stimmen

Menschliche Geräusche machen sogar Raubkatzen Angst. Das kann Folgen für das gesamte Ökosystem haben, warnen Forscher. Von Hanno Charisius

68
dpa_5F9DE600881CE760
Mondlandung Kalter Krieg im All

Mit der Mondlandung machten die Amerikaner eine Serie von Niederlagen gegen die Sowjetunion wett. Nun drängen neue Konkurrenten ins All - und fordern die USA heraus. Von Paul-Anton Krüger

61
dpa_5F9DAA0085121363
Erneuerbare Energie Der Netzschrittmacher

Kohle- und Atomkraftwerke stabilisieren das Stromnetz. Werden sie ersetzt, müssen neuartige Stromspeicher her. In einem Hamburger Windpark wird das getestet. Von Christopher Schrader

47
51117973
Biologie Wie Pflanzen sich verteidigen

Das Immunsystem verschiedener Gewächse funktioniert ganz unterschiedlich. Diese neue Erkenntnis könnte weitreichende Auswirkungen auf die Pflanzenforschung haben. Von Tobias Herrmann

27
22
Psychologie Die Scheinriesen

Meinungsmacht lässt sich mit geringem Aufwand vorgaukeln, und die Menschen lassen sich zuverlässig davon beeindrucken. Auf diese Weise werden Verschwörungstheorien und Fake News verbreitet oder öffentliche Debatten in eine Richtung manipuliert. Von Sebastian Herrmann

18
2019-07-17T164305Z_1374933793_RC17FEA77AF0_RTRMADP_5_TECH-NEURALINK-MUSK
Neurowissenschaft Elon Musk plant Computer-Implantate fürs Gehirn

Mit dem Projekt Neuralink will der Milliardär menschliche Gehirne mit Computern verbinden. Ob derartige Experimente genehmigt werden, ist jedoch fraglich. Von Tobias Herrmann

15
dpa_5F9DE600DDFFB7B0
Apollo 11 Das Milliarden-Geschäft mit der Mondlandung

Einige Firmen haben mit der Mondlandung Milliarden verdient - auch deutsche Unternehmen profitierten. 50 Jahre später ist der Weltraum wieder ein Zukunftsmarkt. Von Dieter Sürig

14
ASML's NXE3400B
Mikrochips Immer kleiner, immer schneller

Mikrochips steht dank neuer Maschinen der nächste Geschwindigkeitssprung bevor. Doch viel weiter können die Transistoren nicht mehr schrumpfen - die Physik setzt der Technik Grenzen. Von Christoph von Eichhorn

11
7
5
5
3
2
Entwicklungen aus der Raumfahrt Überirdisch gut

Der Akkuschrauber, die Gleitsichtbrille oder auch die Rettungsdecke werden im Alltag häufig verwendet. Konzipiert waren sie für die Raumfahrt. Von Rebekka Gottl

2
Kulturgeschichte Mensch, was wärst du ohne Huhn?

Am Schicksal der Tiere zeigen sich die Bedürfnisse der Menschen. Text von Katrin Blawat, Illustration von Sarah Unterhitzenberger

2
Israelische Archäologen entdecken 9000 Jahre alte Siedlung (Vorschaubild) Video
Israel Archäologen entdecken 9000 Jahre alte Siedlung

Video Bei Straßenbauarbeiten stießen israelische Archäologen auf eine etwa 9000 Jahre alte Siedlung in der Nähe von Jerusalem. Dabei fanden sie unter anderem Werkzeuge, Schmuck und eine Grabstätte.

2
2
1
109568989
Raumfahrt Zum Mond, aber nicht zum Mars

SZplus Matthias Maurer ist wahrscheinlich der nächste Deutsche, der ins All fliegen darf. Was ihn antreibt - und warum der Rote Planet kein Ziel für ihn ist. Interview von Dieter Sürig

1
3289E200A669DC18
Recht im Weltall Mein Stück vom Mond

Der Amerikaner Dennis Hope verkauft Mondgrundstücke - doch die Kaufurkunde besitzt nur dekorativen Wert. Von Dieter Sürig

1