bedeckt München -1°
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

6124
dpa_5FA44E00D7291780
Infektionsgeschehen in Deutschland Wo fangen sich die Menschen das Coronavirus ein?

Schulen und Einzelhandel? Geschlossen, Essen? Gibt es nur noch zum Mitnehmen. Und trotzdem sind die Infektionszahlen weiter sehr hoch. Das lässt sich aus den aktuell gemeldeten Daten herauslesen. Von Christina Kunkel, München

2011
2014-11-30T054756Z_991337250_GM1EABU129M01_RTRMADP_3_THAILAND-FESTIVAL
Biologie Kapitalismus der Affen

Auf Bali bestehlen Javaneraffen Touristen und betreiben mit der Beute Tauschhandel. Das wirft die Frage auf: Welche ökonomischen Vorstellungen haben Primaten? Von Christoph von Eichhorn

1577
dpa_5FA33600371782C1
Artensterben Warum die Insekten sterben

Der Tod von Schmetterlingen, Käfern und Bienen hat viele Ursachen. 56 Wissenschaftler aus aller Welt gingen diesen nun auf den Grund. Von Tina Baier

983
32A454001301681B
Wetter Völlig verwirbelt

Anfang Januar ist das polare Windband in der Stratosphäre zusammengebrochen. Das könnte den Schneefall in Spanien begünstigt haben - und das Wetter in Europa noch für Wochen beeinflussen. Von Marlene Weiß

937
914
imago51335380h
Tierschutz Die Natur schlägt zurück

150 Tierschutzorganisationen fordern einen respektvolleren Umgang mit den anderen Lebewesen. Nur so könne die nächste Pandemie verhindert werden. Von Tina Baier

731
dpa_5FA45400A3DAC9CC
Pandemie Warum funktionieren die Maßnahmen nicht?

SZplus Sechs Wochen Lockdown "light", dann vier Wochen Lockdown "strong" - und die Infektionszahlen sinken nicht, außerdem steigt die Zahl der Toten immer schneller. Welche Gründe es dafür gibt. Von Werner Bartens, Hanno Charisius und Christina Kunkel

663
preview_corona
Alle Daten zur Pandemie Aktuelle Zahlen zum Coronavirus

In welchen Grafiken lässt sich die Dynamik der Pandemie am besten abbilden? Der ständig aktualisierte Daten-Überblick der SZ wurde angepasst und enthält nun auch Werte zu Intensiv-Fällen und Gesamtsterblichkeit. Von Christian Endt und Benedict Witzenberger

411
imago0078883471h
Verhaltensbiologie Der Angriff der Killerwale

Seit Sommer dieses Jahres attackieren Orcas Segelboote vor Spanien und Portugal. Sind sie Rächer der Natur oder wollen sie nur spielen? Von Hans Holzhaider

343
320
Die dunkle Vergangenheit des RKI (Bild)
Nationalsozialismus Die dunkle Vergangenheit des RKI

Wenige Forscher des Robert-Koch-Instituts hätten sich im Dritten Reich an Versuchen an Menschen beteiligt, hieß es. Doch das stimmt nicht. Von Jessica Buschmann

320
dpa_5FA45400BF6FCD6F
Coronavirus Warum hat der Lockdown bislang nicht genug gebracht?

SZplus Seit fast einem Monat befindet sich Deutschland wieder im harten Lockdown, doch die Infektionszahlen bleiben hoch. Was ist anders als im Frühjahr? Von Christina Kunkel

297
peter-forster-ouVAsbiwzlo-unsplash - Kopie
Narzissmus Macht durch Mitleid

SZplus Narzisstische Menschen stellen sich besonders häufig als Opfer von Ungerechtigkeiten dar. Diese Strategie kann ihnen persönliche Vorteile verschaffen. Warum die Opferrolle für Narzissten so attraktiv ist. Von Sebastian Herrmann

251
229
2jf14250
Religionsforschung Die Geburt der Götter

Wieso entwickelten so viele Kulturen den Glauben an allmächtige, zornige Götter? Forscher vermuten, dass es mit der Komplexität von Gesellschaften zu tun hat. Von Christian Weber

160
Bild von iOS (16)
Seite Drei über den Vogel des Jahres Hört, hört

SZplus Muss das sein, dass jetzt auch der Vogel des Jahres von Nichtexperten gewählt wird? Ja, denn es geht um mehr als deutsches Preisgehubere. Letztlich geht's ums Überleben. Wie wär's denn mit der Amsel? Von Holger Gertz

160
dpa_5FA318004E886EBC
Klimawandel Notration in der Arktis

Wenn das Eis schmilzt, ist die Robbenjagd für Eisbären aussichtslos. Forscher haben mithilfe von Drohnen beobachtet, welche Alternativen sie sich suchen. Von Katrin Blawat

160
"Die Welle hat begonnen" (Bild)
Schweinegrippe "Die Welle hat begonnen"

In Süddeutschland nehmen die Schweinegrippe-Erkrankungen drastisch zu. Von dort werde in den kommenden Wochen eine Grippewelle über ganz Deutschland rollen, warnen Experten.

114
114
dpa_5FA44600AAF75797
Wölfe Fleisch gegen Freundschaft

Warum freundete sich der Mensch vor Tausenden Jahren mit Wölfen an - und machte aus ihnen Hunde? Einer neuen Studie zufolge hatte es viel mit dem damaligen Speiseplan zu tun. Von Katrin Blawat

114
dpa_5FA2DC003C603FF2
Psychologie Wie man Besserwisser zum Schweigen bringt

Selbsternannte Experten lassen sich oft nur schwer von ihrer Meinung abbringen - doch ein einfacher Trick hilft. Von Sebastian Herrmann

91
91
Umweltverschmutzung Es schneit Plastik

Von der Arktis bis zu den Alpen: Im Schnee steckt heute eine große Menge Kunststoff. In Bayern ist der Anteil besonders hoch. Von Kathrin Zinkant

69
104880951
Chemiemüll Pumpen ohne Ende

Die Altlasten der Chemieindustrie vergiften das Grundwasser auf zig Quadratkilometern. Sie zu beseitigen, ist nicht geplant. Von Andrea Hoferichter

69
8288220645_0b21e31997_o
Verhaltensbiologie Nur nicht böse sein zum Raben

Ganz schön nachtragend: Fühlen sich die Tiere vom Menschen ungerecht behandelt, merken sie sich das. Und zwar lange. Von Katrin Blawat

69
Statt Schutz ein Impf-Desaster (Bild)
Schweinegrippe Statt Schutz ein Impf-Desaster

Bedenklicher Großversuch: Bund und Länder wollen 25 Millionen Menschen gegen die Schweinegrippe impfen. Doch nicht nur medizinische Gründe lassen am Sinn der Aktion zweifeln. Ein Kommentar von Werner Bartens

46
dpa_5FA45800835FBBD1
Leserdiskussion Wie kann die Impfbereitschaft gesteigert werden?

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder verlangt eine staatliche Kampagne zur Förderung der Impfbereitschaft, die er bisher für gefährlich niedrig hält. Gerade unter Pflegekräften herrsche eine große Skepsis den neuen Vakzinen gegenüber.

46
dpa_5FA1900042678EF4
Buch "Corona Fehlalarm?" Fehlschlüsse im Bestseller

SZplus Das Werk "Corona Fehlalarm?" führt seit Wochen die Buchverkäufe an. Darin argumentieren die Autoren gegen weltweite Versuche, die Pandemie einzudämmen. Doch welchen Wahrheitsgehalt hat das Werk? Ein Faktencheck. Von Alexandra Bröhm und Felix Straumann

46
ben-white-146950
Schmerzmittel Die Tablette gegen Liebeskummer

SZplus Mittel wie Paracetamol und Ibuprofen lindern nicht nur Kopfweh - sie helfen auch, seelische Schmerzen zu betäuben. Eine rundum gute Nachricht ist das nicht. Von Werner Bartens

46
DI10105_20120822
Modegetränk Bubble Tea Chemiker finden Spuren giftiger Stoffe

Kleine Kinder können sich daran verschlucken, er hat viele Kalorien und für etwas, das sich "Tee" nennt, ist er ohnehin viel zu süß. Umstritten ist das Modegetränk Bubble Tea schon länger. Jetzt haben Aachener Wissenschaftler in den Kügelchen auch noch giftige Substanzen entdeckt.

23
dpa_5FA2AE000245D161
Corona-Maßnahmen Lasst die Gaststätten offen 

Meinung Kontrolle und klare Regeln ja - doch weitere Einschränkungen und Verbote für die Gastronomie sind kein geeignetes Mittel, um die Infektionen einzudämmen. Kommentar von Werner Bartens

23
dpa_5FA14E00F1DF565B
Pflanzengenetik Nachweismethode für genetisch veränderten Raps

Das angeblich neue Verfahren wird bereits bejubelt - doch Experten sagen: Es kann gar nicht funktionieren. Von Kathrin Zinkant

23
dpa_5FA1AA0010487A3B
Evolutionsforschung Warum der Begriff "Rasse" für Menschen falsch ist

Immer wieder taucht das Wort in Diskussionen auf - dabei ist aus wissenschaftlicher Sicht eindeutig, warum es für Menschen nicht verwendet werden sollte. Von Felix Hütten

23
4C754EAA-7FAB-4389-A0D9-49AB171957C5
Zahlentheorie Mörder löst Matheproblem

Ein verurteilter Mörder findet im Gefängnis einen komplizierten Beweis über Kettenbrüche. Seine Leidenschaft für Mathematik steckt die anderen Insassen an. Von Julian Rodemann

23
dpa_5FA1300022E9AFDA
Umfragen Mehrheit der Deutschen für kon­se­quenten Klimaschutz - trotz Corona

Exklusiv Auch die Stimme der Wissenschaft sollte einer aktuellen Umfrage zufolge stärker gehört werden. Im Detail zeigen sich dann aber doch große Unterschiede. Von Christopher Schrader

23
32A14C00041E7959
Beginn der Corona-Pandemie Spur aus der Gefriertruhe

Der Fischverkäufer Amirouche Hammar ist der neue "Patient null" in Frankreich - er erkrankte bereits im Dezember. Fälle wie seiner lassen Forscher glauben, dass das Coronavirus schon seit Herbst kursiert. Von Paul-Anton Krüger

23
kyle-glenn-678324-unsplash
Haarwuchsmittel Finasterid Volles Haar, kaputtes Leben

SZplus Zehntausende Männer in Deutschland nehmen ein Haarwuchsmittel, das massive Nebenwirkungen haben kann - Erektionsstörungen, Depressionen, Panikattacken. Viele Leidtragende schweigen aus Scham. Von Christina Berndt

23
Insektensterben Macht Glyphosat die Bienen krank?

Amerikanische Biologen haben herausgefunden, wie das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel  Glyphosat Darmbakterien von Honigbienen stört. Von Tina Baier

23
329696002E591D9B
Synthetische Biologie Künstliche Killerviren aus dem Labor

Das US-Verteidigungsministerium warnt vor neuartigen Biowaffen, die in der Natur nicht vorkommen. Doch wie realistisch sind diese düsteren Szenarien? Von Hanno Charisius

23
Motörhead-Sänger Kilmister "Lemmysuchus", das Urzeit-Krokodil

Wissenschaftler haben ein Reptil nach dem verstorbenen Motörhead-Gründer Lemmy Kilmister benannt. Es war eine der "bösesten Kreaturen, die jemals die Erde bewohnt haben."

23
66320162
Klimawandel Wasser in der Arche Noah

In Spitzbergen steht das größte Lager für Pflanzensorten aus aller Welt. Tiefgefroren sollen sie dort die Artenvielfalt sichern. Doch jetzt bereitet die Erwärmung der Arktis den Betreibern Probleme. Von Thomas Hummel

23
01001832
Deutscher Archäologe Schliemanns Gold

Heinrich Schliemann wollte das antike Troja wieder entdecken. Aber was fand der deutsche Abenteurer-Archäologe bei seinen Ausgrabungen wirklich? Von Josef Schnelle

23
86147
Fotosynthese im Tierreich Die Solarschnecke

Die Seeschnecke Elysia chlorotica sieht aus wie ein Blatt und verhält sich auch so: Sie kann aus Licht Energie gewinnen. Dieses Kunststück gelingt dank einer ausgeklügelten Ernährung. Von Sebastian Herrmann

23
Literatur zur rechten Esoterik Schwarze Sonne

Das "Vril" ist eine geheimnisvolle männliche Urkraft, erfunden 1871 von einem britischen Autor. An seinem Beispiel zeigt der Religionswissenschaftler Julian Strube auf, wie Esoteriker und rechte Ideologen versuchen, das Unerklärliche der Wissenschaft zuzuführen. Von Franz Viohl

23
Psychologie des Starrkopfs Wer eine Meinung hat, ignoriert die Fakten

Eine Studie ist als Fälschung entlarvt, eine Behauptung als Legende und Verschwörungstheorie enttarnt? Egal, viele Menschen glauben trotzdem daran - selbst wenn sie erfahren und verstanden haben, dass es sich um Lügen handelt. Warum ist das so? Von Sebastian Herrmann

23
Zucht mit radioaktiver Strahlung Die Atom-Gärtner

Lange Zeit züchteten Forscher neue Pflanzensorten mit Hilfe radioaktiver Strahlung. Sie wollten Pflanzen schaffen, die robuster waren und mehr Ertrag brachten. Die Nachfahren dieser Mutanten essen wir heute noch. Von Hanno Charisius

23
Intelligenz Kinder mit geringerem IQ neigen später eher zum Rassismus

Menschen mit geringerer Intelligenz liebäugeln eher mit politischen Meinungen vom rechten Rand. Die spätere Einstellung lässt sich schon im Kindesalter ablesen, haben Langzeitbeobachtungen in Großbritannien ergeben. Von Sebastian Herrmann

23
2p8d0305
Halsbandsittiche in Deutschland Invasion der grünen Papageien

In der gesamten Rheinebene leben mittlerweile Tausende wilder Halsbandsittiche - giftgrüne Nachfahren entflohener Käfigtiere, die das Leben in Freiheit genießen. Doch ihr fröhliches Treiben könnte bald ein Ende haben: Viele Biologen wollen die Tiere in Deutschland ausrotten. Von Moritz Pompl

23
tuskegee2
Syphilis, Hepatitis, Tuberkulose Menschenversuche in der Demokratie

Nicht nur in Diktaturen fanden Experimente an wehrlosen oder unwissenden Versuchspersonen statt. Auch in Demokratien haben Ärzte Menschen im Namen der Wissenschaft geschädigt. Meist waren Kranke und Minderheiten die Opfer. Von Werner Bartens

23
1oqg2530
Überraschte Astrologen Waage ist jetzt Jungfrau

Seit den Babyloniern erstellen Astrologen Horoskope anhand der zwölf Sternzeichen. Jetzt haben auch sie endlich bemerkt, dass es am Firmament heute ganz anders aussieht als vor 3500 Jahren. Von Marlene Weiss