• Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1990
_SGA5022
Luftverkehr Lufthansa erwägt Umzug nach München

Seit fast 70 Jahren liegt der rechtliche Sitz der Fluggesellschaft in Köln. Angeblich wirbt nun die bayerische Staatsregierung um den Konzern. Die Verwaltung aber bleibt in Frankfurt. Von Jens Flottau und Andreas Glas, Frankfurt

1222
imago0163653240h
Finanzwelt Wie der neue Sparkassenpräsident seinen Lebenslauf aufhübschte

SZplus Bald soll Ulrich Reuter für die Sparkassen einer der einflussreichsten Finanzlobbyisten im Land werden. Eine seiner ersten Vorbereitungen auf den neuen Job: den eigenen Wikipedia-Eintrag bereinigen lassen. Von Meike Schreiber, Frankfurt

909
899
667
_DSC9503
Medizin-IT Bohrender Ärger: Warum Zahnärzten der Kragen platzt

Deutschlands Zahnmediziner fremdeln mit Routern, die ihnen von der Gesundheitsbürokratie verordnet wurden. Sie wittern Verschwendung und Korruption. Auch ein Hacker mischt mit. Von Max Muth

495
506952-01-02
Microsoft Teams und Outlook funktionieren wieder

Pünktlich zum Start des Arbeitstags in Deutschland waren die Microsoft-Dienste ausgefallen. Für Microsoft kommt die Störung zu einem unpassenden Zeitpunkt. Von Max Muth

434
dpa_5F9DA2004D20892F
Immobilien Grundsteuer: CSU fordert Verlängerung der Abgabefrist

Geht es nach der Union, sollen Grundbesitzer die Erklärung über den 31. Januar hinaus machen dürfen. Bisher läuft die Abgabe schleppend. Die Kritik an der Reform wächst.

424
dpa_5FAC5A0049E2D64D
Shuttle-Service Bahn will Millionen Passagiere zu Hause abholen

Die Konzerntochter DB Regio kündigt an, das Geschäft mit Rufbussen und Shuttles bis 2030 deutlich auszubauen - auch mit autonomen Fahrzeugen. Von Markus Balser, Berlin

364
imago0152011966h
Geldpolitik "Diese Gewinne gehören der Gesellschaft"

Die Zentralbank zahlt Banken Zinsen, wenn diese ihr Geld dort lagern. Warum eigentlich? Die Milliarden würden den Menschen zustehen, sagt ein Ökonom. Von Meike Schreiber und Markus Zydra, Frankfurt

283
David_Klett_RBG
Schulbuchverlag Klett "Für uns ist Überleben das höchste Gut"

SZplus Gibt es in Zukunft noch Schulbücher? Was anderes ist wichtiger, findet Verlagsunternehmer David Klett. Er erklärt, wie Unterricht aussehen wird und man eine Familienfirma ohne Streit führt. Interview von Caspar Busse und Christina Kunkel, Stuttgart

252
dpa_5FAC7000BB4309C9
Rüstungsindustrie Der "Leopard"-Effekt

SZplus Die westlichen Panzerlieferungen an die Ukraine heizen auch die Aktienkurse an. Wer davon jetzt profitiert. Von Thomas Fromm

232
imago0199649796h
Inflation Setzt Indexmieten auf den Index

SZplus Meinung Wahrscheinlich sind Millionen Mietverträge an die Inflation gekoppelt. Für die Menschen ist das ein enormes Risiko - das sich mildern ließe, wenn die Politik denn wollte. Kommentar von Stephan Radomsky

182
imago0062224770h
Prozess am EuGH Gegenwind für die Schufa

Wer ist kreditwürdig und wer nicht? Wie die Schufa das berechnet, ist für Betroffene völlig intransparent. Der Europäische Gerichtshof prüft nun, ob strengere Vorgaben für Auskunfteien nötig sind. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

162
2022-09-07T185523Z_1179160229_RC2YBW991OPX_RTRMADP_5_APPLE-EVENT
Werbung auf dem iPhone Apple setzt seinen Ruf aufs Spiel

SZplus Der Technologiekonzern spottet gern über die Konkurrenz, die Daten sammelt und Werbung verkauft. Jetzt baut Apple sein eigenes Werbegeschäft aus - das könnte nach hinten losgehen. Von Simon Hurtz, Berlin

151
imago0196546740h
Immobilienkredit Keine Ermittlungen gegen Lindner

Wegen einer Grußbotschaft und eines Immobilienkredits bei der gleichen Bank stand der Finanzminister in der Kritik. Nun erklärt die Berliner Staatsanwaltschaft: Sie sieht keinen Anfangsverdacht, dass der FDP-Chef sich strafbar verhalten hätte.

141
141
141
1y8y0152
Pendeln Home-Office bringt den Deutschen 30 Minuten mehr Freizeit

Wer nicht ins Büro fährt, spart Zeit. Davon profitiert niemand so sehr wie die Arbeitnehmer in Deutschland. Von Bastian Brinkmann

141
AP07121807360
Deutsche Unternehmen Warum westliche Unternehmen noch in Russland sind

SZplus Eine aktuelle Studie zeigt, dass sich nur wenige Firmen ganz aus Russland zurückgezogen haben. Viele wollen lieber weiter Geschäfte machen. Andere kommen nur schwer raus. Von Thomas Fromm

141
dpa_5FAC5A0097F77A5F
Korruption Die zwei Gesichter des Alexander B.

Mehr als ein Jahrzehnt lang soll ein prominenter Staatsanwalt in Hessen nebenbei an seinen Verfahren verdient haben. Vor Gericht gesteht er die Korruption und versucht zu erklären, wie es so weit kommen konnte. Von Jan Diesteldorf, Frankfurt

131
131
imago0050315469h
Provisionen für Berater So werden Anleger über den Tisch gezogen

SZplus Wer sich bei der Geldanlage beraten lässt, bekommt oft teure und schlechte Produkte angedreht. Die EU-Kommission erwägt nun, Provisionen zu verbieten. Wohin es führen kann, wenn der Berater mitverdient. Von Harald Freiberger

121
dpa_5FAB160064E9BB93
Baden-Württemberg Erste Panne auf der Vorzeigestrecke

Gerade erst wurde die Strecke zwischen Wendlingen und Ulm feierlich eingeweiht. "Zuverlässigkeit", versprach Bahn-Chef Richard Lutz. Doch schon am Montag gibt es Verzögerungen. Von Max Ferstl

111
imago0106934497h
Inflation Onlinehandel ist erstmals in Deutschland geschrumpft

Erst haben die Verbraucher wegen Corona wie wild im Internet eingekauft, jetzt sparen sie plötzlich auch dort. Wie die neue Realität im E-Commerce aussieht - für Kunden und Händler. Von Michael Kläsgen

111
dpa_5FAC64003FB99E09
Industriepolitik Neue Fans für neue EU-Schulden

Die Europäische Union will auf das massive, grüne Subventionsprogramm der USA reagieren und mehr Fördergeld verteilen. Wo das herkommen soll, ist jedoch umstritten. Ratspräsident Michel hat aber schon eine Idee. Von Björn Finke, Brüssel

111
imago0198574444h
Wohnungsmangel Am Bau herrscht Stau

Auch in diesem Jahr werden weniger Wohnungen gebaut als eigentlich geplant, gesteht die Bauministerin ein. Die Branche rechnet schon mit einem Jahrzehnt des Wohnungsmangels. Von Stephan Radomsky

111
2020_12_14_SM_Portraits_Philipp_Demandt_TetyanaLux-8
Reden wir über Geld "Banker sprechen auch nicht anders als ich"

SZplus Philipp Demandt waltet als Direktor des Frankfurter Städel-Museums über Kunstschätze im Milliardenwert. Ein Gespräch über Exzesse auf dem Kunstmarkt, Statussymbole und darüber, was echte Großzügigkeit ausmacht. Von Jan Diesteldorf und Gianna Niewel, Frankfurt

101
imago0151526620h
Künstliche Intelligenz an Elite-Uni Eine Zwei in Mathe für die KI

Die Künstliche Intelligenz ChatGPT hat mittlerweile einige Examen absolviert, vergangene Woche kam dann noch ein MBA Kurs der renommierten Wharton School dazu. Sorgen machen müssen sich die Menschen deshalb aber nicht. Von Max Muth

101
imago0043889637h
Reden wir über Geld "Das 'in' in 'Weltmeisterin' hat mich Millionen gekostet"

SZplus Regina Halmich war als Boxerin erfolgreicher als jeder männliche Kollege. Trotzdem verdiente sie jahrelang weniger. Ein Gespräch über Niederlagen, Macho-Sprüche und lukrative Angebote, die sie ausschlug. Interview von Malte Conradi und Verena Mayer, Berlin

91
imago0097871922h
Rente So schlimm sind die Boomer gar nicht

SZplus Meinung Haben die geburtenstarken Jahrgänge zu wenig für die Rente gespart? Das wirft die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer ihrer Generation vor. Peter Bofinger, Jahrgang 1954, widerspricht. Gastbeitrag von Peter Bofinger

81
2uy50233
Nach Streik-Ankündigungen Verdi verlangt zu viel

SZplus Meinung Erzieherinnen, Müllwerker und andere Staatsangestellte streiken womöglich bald - es geht um 10,5 Prozent mehr Gehalt. Diese Forderung ist trotz Inflation überzogen. Am Ende schadet die Gewerkschaft damit ihrem wichtigsten Anliegen. Kommentar von Alexander Hagelüken

71
71
dpa_5FAC6800AFDC3B50
Konjunktur Die Stimmung dreht sich in Deutschland

Die deutsche Wirtschaft wird nach Prognosen der Regierung im laufenden Jahr doch nicht schrumpfen, sondern wachsen. 2024 soll das Plus sogar bei 1,8 Prozent liegen. Von Michael Bauchmüller und Lisa Nienhaus, Berlin

71
imago0167892988h
Lieferdienste Teurer als die Kunden ahnen

Schnelle Lieferdienste wie Flink, Getir und Lieferando sind zu einer Konkurrenz für Supermärkte geworden. Das liegt auch an den falschen Preisvorstellungen vieler Nutzer. Von Michael Kläsgen

71
imago0169590576h
Tourismus Warum das Rührei im Hotel nicht besser wird

Immer mehr Hoteliers antworten auf Kundenbewertungen per künstlicher Intelligenz. Das verrät mehr über die Branche, als man denkt. Von Lea Hampel

71
8R1A0158
Marketing Auf Elternabenden fürs Leben gelernt

SZplus Mit 33 gründete er bei der Werbeagentur Jung von Matt eine eigene Sparte - für Nerds. Erfolgreich wurde Toan Nguyen auch, weil er früh lernen musste, sich in deutsche Eigenarten einzufühlen. Von Saskia Aleythe, Hamburg

61
dpa_5FA9C200BF70DF00
Windenergie Boom zur See

Auf Nord- und Ostsee sollen so viele Windräder Platz bekommen, dass sie viermal so viel Strom erzeugen wie jene, die jetzt schon da stehen. Das ist noch nicht alles. Von Michael Bauchmüller, Berlin

61
Susanne_Wiegand
Rüstungsindustrie "Boah, die macht jetzt Panzer"

SZplus Früher böse, heute notwendig? Susanne Wiegand ist Chefin des Augsburger Unternehmens Renk, das Panzer-Getriebe baut. Vor dem Ukraine-Krieg musste sie sich einiges anhören. Jetzt aber ist Zeitenwende - auch bei ihr. Von Thomas Fromm, Augsburg

61
imago0196773640h
Medikamente "Am Fiebersaft kann man gut sehen, wie das System versagt"

SZplus Wie kann es sein, dass in einem Industrieland wie Deutschland monatelang ein Medikament fehlt? Pro-Generika-Chef Andreas Burkhardt erklärt, woran es liegt, was getan werden muss - und warum es bei Ratiopharm zugeht wie in der Küche. Interview von Elisabeth Dostert

50
50
dpa_5FAC6E00B09179C8
Flughafen Berlin-Brandenburg Streik am Mittwoch: Voraussichtlich kein Flugbetrieb am BER

Die Gewerkschaft Verdi kündigt einen ganztägigen Warnstreik an. Vorgesehen waren etwa 300 Starts und Landungen mit 35 000 Passagieren.

50
dpa_5FAC6600DE7EBA5E
Wirecard-Prozess Fünf Millionen für den ganz großen Schwindel

SZplus Im Wirecard-Prozess berichtet der Kronzeuge, welchen Lohn er für seine mutmaßlich kriminellen Dienste bekam. Von Stephan Radomsky, München

40
40
54363002
Geschäfte für Putin Höchste Zeit, Russland zu verlassen

SZplus Meinung Moskau führt einen brutalen Krieg gegen die Ukraine. Doch nicht einmal neun Prozent der westlichen Unternehmen haben Russland den Rücken gekehrt. Das ist mehr als bizarr. Kommentar von Thomas Fromm

40
dpa_5FAC5800C47A1D2C
Energie Schade, der Gaspreis fällt

SZplus Meinung Der völlig irre Energiemarkt hat sich stark beruhigt. Das klingt gut - hat aber einen großen Nachteil. Kommentar von Bastian Brinkmann

40
332839-01-02
Bevölkerungsschwund Chinas "Alterungstsunami" trifft die ganze Welt

SZplus Meinung China hat erstmals sinkende Bevölkerungszahlen ausgegeben. Der rasante demografische Wandel wird zum Problem, die Regierung kann kaum gegensteuern. Essay von Florian Müller

40
imago53254374h
Rüstung Auf der Suche nach "Leoparden"

Der Druck auf die Bundesregierung steigt, Kampfpanzer vom Typ "Leopard 2" an die Ukraine zu liefern. Die Frage ist nur: Wie viele könnten davon kurzfristig abgegeben werden? Und von wem? Von Thomas Fromm

40
Erneuerbare Energien E-Autos als Stromspeicher

40
Teaservorlage_Selenskij4_3
Pandora Papers Präsident mit Oligarchennähe

SZplus Exklusiv Ein umstrittener Geschäftsmann soll fünf Milliarden Dollar aus einer ukrainischen Bank abgezweigt haben. Die Pandora Papers legen nun nahe, dass ausgerechnet Staatschef Wolodimir Selenskij davon profitiert haben könnte. Von Mauritius Much und Frederik Obermaier

40
223069714
Wirecard Posse oder Staatsaffäre

Sollte ein Linken-Politiker von österreichischen Agenten ausgespäht werden? Die neuste Volte im Wirecard-Skandal erfasst den Bundestag. Von Jörg Schmitt