bedeckt München 16°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

2637
2019-05-08T175617Z_479754255_RC131DE192B0_RTRMADP_5_TURKEY-ELECTION-TRAVEL
Urlaub in der Türkei Sonne, Strand - und wo bleibt die Moral?

Meinung Ferien in der Türkei stehen wieder hoch im Kurs - von Empörung über die Entwicklung im Land keine Spur. Aber politische Überzeugungen müssen auch im Urlaub gelten. Kommentar von Angelika Slavik

228
026236-01-07
Overtourismus in Peru Ein Fluchhafen für Machu Picchu

Die berühmte Inkastadt soll durch einen Airport erschlossen werden - dabei kommen schon jetzt doppelt so viele Besucher wie die Sehenswürdigkeit ertragen könnte. Von Sebastian Schoepp

42
GettyImages-947797326
Südfrankreich So schmeckt es nur in Marseille

Edelrestaurant neben Schnellimbiss: In der französischen Hafenstadt ersetzt ein Streifzug durch das Viertel Noailles eine Weltreise - zumindest wenn es ums Essen geht. Von Evelyn Pschak

17
Urban Art und Graffiti Das Gesicht der Stadt

Kurator Philipp Brogli zeigt neue Perspektiven auf Basel - mit Street Art und subtilen Kunstwerken, die den Betrachter erst irritieren und dann berühren. Von Katharina Wetzel

11
971837-01-02
Städtereise USA New York, auch im Kleinen großartig

Die Aussicht vom Metropolitan Museum of Art ist grandios - aber es gibt eine, die ist ebenso schön und billiger. Tipps für die Städtereise von den "New-York-Nomaden" Christina Horsten und Felix Zeltner. Protokoll von Katja Schnitzler

10
horsten_zeltner_LIC Dach_(c)_Roderick Aichinger
New York "In der Bronx sind die Menschen am freundlichsten"

Christina Horsten und Felix Zeltner zogen ein Jahr in New York um - jeden Monat in ein anderes Viertel. Ein Gespräch über das wahre Chinatown und den Stadtteil mit den meisten kleinen Geheimnissen. Interview von Katja Schnitzler

3
Frisch bezogen Spa muss sein

Das neue Hotel Quellenhof in Lazise am Gardasee hat keinen Uferzugang, setzt aber dennoch ganz auf Wasser. Von Ingrid Brunner

2
2019-04-30T000000Z_1420982258_RC187D071CA0_RTRMADP_5_SRI-LANKA-BLASTS
Sri Lanka Verwundet

SZplus In Sri Lanka versuchen die Menschen, nach den Anschlägen zum Alltag zurückzukehren. Das ist nicht leicht, erzählt ein Reiseleiter. Doch er erlebt auch viel Solidarität. Interview von Monika Maier-Albang