bedeckt München 22°
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

6641
Zootiere und Corona Tierisch allein

Ausgangssperren sind für Zoobewohner Alltag. Aber was bedeutet es, wenn plötzlich keine Menschen mehr zu Besuch kommen? Von Jan Heidtmann

2259
200402_Corona_Analyse
Covid-19 So geht es uns in der Corona-Krise

Wie kommen Sie in Zeiten von Corona klar? Seit voriger Woche haben fast 3000 Menschen an einer SZ-Umfrage teilgenommen - die ersten Ergebnisse des kollektiven Tagebuchs der Krise.

1814
D7BA49C6-C678-4804-B2CA-BBA96D03873B
Coronavirus Die Unsicherheit bei Schwangeren wächst

Noch ist kaum erforscht, wie sich eine Covid-19-Erkrankung auf Schwangere und ihre ungeborenen Kinder auswirkt. Auch für Frauen, die sich nicht infiziert haben, verläuft in der Krise vieles anders als geplant. Von Kathrin Werner

959
Kast_Bas_300dpi_26983
Bas Kast über Ernährung "Das Problem ist nicht das Dessert" 

SZplus Der "Ernährungskompass"-Autor Bas Kast über die fünf wichtigsten Regeln für eine gesunde Ernährung, Selbstheilungsprozesse und warum Proteine wohl den Alterungsprozess beschleunigen. Von Silvia Aeschbach

856
00411537-HighRes
Netflix-Serie "Unorthodox" Die Befreiung

SZplus Mit 17 wurde Deborah Feldman in einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde zwangsverheiratet. Als ihr Sohn drei Jahre alt war, flüchtete sie mit ihm nach Berlin. Nun ist ihr Leben verfilmt worden. Eine Entstehungsgeschichte. Von Johanna Adorján

650
616
avrielle-suleiman-GpVak9-cL6E-unsplash
Coronakrise Aufruf zum Aushalten

SZplus Meinung Japanisch lernen, Brot backen, und dabei immer schön fit bleiben: Warum müssen wir uns eigentlich selbst in der Krise noch optimieren? Essay von Mareen Linnartz

582
200325_RedenwirueberdieLiebe_3
Corona-Krise und Beziehung "Der größte Liebeskiller ist die mangelnde Intimsphäre"

SZplus Viele Paare verbringen gerade mehr Zeit miteinander als üblich. Das kann die Beziehung strapazieren. Paartherapeut Clemens von Saldern erklärt, wie man in der Quarantäne-Situation die Nerven behält. Interview von Violetta Simon

342
2020-03-15T155114Z_1301355311_RC2FKF9KPPMB_RTRMADP_5_HEALTH-CORONAVIRUS-FRANCE
Corona-Krise Um jeden Preis?

SZplus Meinung Es ist besorgniserregend, mit welcher Selbstverständlichkeit die Einschränkungen unseres Alltags hingenommen werden. Wird die offene Gesellschaft erwürgt, um sie zu retten? Ein Zwischenruf. Gastbeitrag von René Schlott

274
CE339993-1BC2-49B9-A94D-E8195C757A53
Autorengespräch Corona-Krise und Familie: Wie läuft es bei Ihnen?

SZ-Redakteurin Barbara Vorsamer hat Leserfragen zur Erziehung zum Homeschooling beantwortet. Die Nachlese. Autorengespräch mit Barbara Vorsamer

274
137258-01-02 Bilder
Momentaufnahmen im April Bilder des Tages

Bilder Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

240
205
205
dpa_148F2A00C3EFBAF9
Care-Arbeit "Diese Jobs sollen vor allem eins sein: billig"

Auf sie kommt es an: Krankenschwestern, Pfleger, aber auch Eltern zu Hause beweisen gerade, dass sie systemrelevant sind. Was das für die Gesellschaft bedeutet, erklärt Sozialwissenschaftlerin Gabriele Winker. Interview von Hannah Beitzer

137
137
137
137
137
dpa_5F9C9600ACD1916A
Besuchsverbote in Krankenhäusern Papa verpasst die Geburt

Weil Besuchsverbote in einigen deutschen Kliniken während der Coronavirus-Krise auch für Kreißsäle gelten, dürfen manche werdende Väter nicht bei der Geburt ihres Kindes dabei sein. Von Veronika Wulf

137
scott-webb-_FK7qzkAgE0-unsplash
Paartherapeut im Interview "Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"

SZplus Erwarten wir das Falsche von der Liebe? Und warum führen so viele Menschen toxische Beziehungen? Paartherapeut Holger Kuntze über die häufigsten Fehler und warum Verliebtsein purer Stress ist. Von Linda Tutmann

137
100 pro imago life-2.78593806-HighRes
Erziehung Ich zähle bis drei

SZplus Kinder zu bestrafen bringt meist nichts und kann negative Folgen haben. Nicht einmal Wenn-dann-Sätze sollten in der Erziehung fallen. Aber wie geht das eigentlich? Von Claudia Fromme

103
103
103
Tumor-Auslöser Krebs durch Würmer und Viren

Zigarettenrauch, Umweltchemikalien oder Strahlung erhöhen das Krebsrisiko - das ist längst bekannt. Doch auch Viren, Bakterien und sogar Parasiten können offenbar Tumore wuchern lassen. Von Wiebke Rögener

103
Unnamed Image - 1.3640381.1511377770
Familie Schlaf bitte ein, bitte!

SZplus Viele Babys können nicht einschlafen oder wachen nachts immer wieder auf. Die Ärztin Daniela Dotzauer erklärt, wie Kinder zur Ruhe kommen. Von Jasmin Siebert

68
68
68
68
68
dpa_5FA10800E4D2B502
Leserdiskussion Coronavirus: Macht uns die Krise zu besseren Menschen?

Viele glauben, dass mit Corona eine neue Zeit der Solidarität beginnen könnte. Unser Kolumnist Karl-Markus Gauß ist da skeptisch: Die Krise sei keine moralische Erziehungsanstalt.

68
375107-01-02 Bilder
Momentaufnahmen im Mai Bilder des Tages

Bilder Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

68
edgar-hernandez-D2jfHCj7T-o-unsplash
Narzissmus "Er dressierte mich wie einen Hund"

SZplus Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeit können irre charmant sein - solange sie ausreichend bewundert werden. Bleibt die Anerkennung aus, demütigen sie ihren Partner und machen ihn psychisch fertig. Eine Betroffene erzählt. Von Lucie Machac

68
Wieicheuchsehe_Pizzabote
"Wie ich euch sehe" vom Pizzaboten "Brauchen wir länger, tut uns das genauso weh"

Ständig unter Strom und trotzdem meist zu spät: Ein Pizzabote erzählt, was er riskiert, um seine Lieferung möglichst schnell zum Kunden zu bringen. Und warum er sich oft wie ein Detektiv vorkommt. Von Max Sprick

34
3erCombo_4-3
Influencerinnen Die Ware Leben

Mit dem Vermarkten ihrer privaten Vorlieben verdienen Influencerinnen viel Geld. Aber was, wenn sich ihre Vorlieben ändern und nicht mehr zum Image passen? Über geschiedene Beziehungsberaterinnen und Veganer, die Fisch essen. Von Jürgen Schmieder

34
kelsey-chance-tAH2cA_BL5g-unsplash
Alkohol Das letzte Glas

SZplus Vom fröhlichen Trinken zur Sucht: An den Folgen von Alkoholismus zerbrechen zahlreiche Partnerschaften und Familien. Ernüchternde Fakten über eine unterschätzte Droge. Essay von Christina Berndt

34
100 pro imago life-2.92640641-HighRes
Angstfreier Schlaf für Kinder Stille Nacht, böse Träume

SZplus Tote Tiere, gefährliche Monster, fiese Verfolger: Kinder haben viel häufiger als Erwachsene Albträume. Wie sie lernen können, diese positiv zu beeinflussen. Von Claudia Fromme

34
1812_SZFamilie-by-JMauloubier_7R303741
Kinderserie Po-po-po-Popeltroll!

Wie "Bergdoktor" für Kleinkinder: Kinder lieben "Paw Patrol", Eltern gehen die sechs debil-niedlichen Weltretterhunde auf die Nerven. Ein Versuch, die Faszination zu verstehen. Von Vera Schroeder

34
Felicitas-von-Lovenberg_SLA1057
Felicitas von Lovenberg "Abgründe sind sehr wichtig im Leben"

SZplus Piper-Verlagschefin Felicitas von Lovenberg über Männer und männliche Eigenschaften, die Arbeit mit Freaks und warum sie sich Menschen solange sie denken kann als Bäume vorstellt. Interview von Tobias Haberl

34
151496-01-02
Ultramarathon-Läuferin "Mütter sollten überall stillen"

SZplus Sophie Power lief einen Ultramarathon - und stillte unterwegs ihr Baby. Ein Gespräch über Selbstbestimmung, Egoismus und was eine gute Mutter ausmacht. Interview von Hannes Vollmuth

34
Sexismus in Film und Theater "Wissen tun es sowieso alle"

SZplus Deutsche Schauspielerinnen sprechen über die Alltäglichkeit sexueller Übergriffe in der Film- und Theaterbranche. Und zeigen: Hollywood ist überall. Von Christine Dössel, David Denk, David Pfeifer, Thorsten Schmitz und Ulrike Schuster

34
photocasegyvarbtee97r1
Studie zu häuslicher Gewalt Wenn das Zuhause zum gefährlichsten Ort der Welt wird

127 457 Menschen sind 2015 von ihrem Partner oder Ex-Partner angegriffen worden. Eine aktuelle Untersuchung zeigt, wer da mordet, schlägt, stalkt und vergewaltigt - und wer die Opfer sind. Von Constanze von Bullion, Berlin

34
Nächtlicher Lärm macht krank (Bild)
Schlafforschung Nächtlicher Lärm macht krank

Die Folgen reichen von Schlaflosigkeit über Bluthochdruck bis zum Herzinfarkt: Wer nachts Lärm ausgesetzt ist, lebt gefährlich.

34
matthias.doering_20160809-_mg_7954_20160810075701
Transsexualität Frau sein ist mühsam

Jane Thomas war früher ein Mann. Dann ließ sie sich umoperieren und trat in die CSU ein - ausgerechnet. Die Geschichte einer Wandlung. Von Gianna Niewel

34
Portraits 053a
Trauer "Der Tod bringt mich nicht um"

Kurz nach seiner Geburt starb der Sohn von Nicole Rinder. Ein Gefühl, als "würde mir das Herz herausgerissen". Heute begleitet sie Eltern, die selbst ihr Kind verloren haben. Protokoll: Lars Langenau

34
Familie_Spiekermann-7292
Asylbewerber in Warstein Mutter und Vater für 130 Flüchtlinge

Noch dringender als Kleiderspenden brauchen Flüchtlinge Freundschaft und Schutz. Eine Familie in Warstein nimmt seit fast 20 Jahren Asylbewerber bei sich zu Hause auf. Ein Besuch. Von Christina Waechter

34
Wenn der Mann in die Jahre kommt (Bild)
Midlife-Crisis Wenn der Mann in die Jahre kommt

Bei den meisten Männern fängt es so um die 40 Jahre herum an. Sie fühlen sich müde, abgeschlagen. Sie nehmen zu, obwohl sie nicht mehr essen als zuvor. Nicht nur bei Frauen stellen sich in der Lebensmitte die Hormone um.

34
boedikerstr-fhain-tom-b Kopie 2 Bilder
Blog "Notes of Berlin" "Vorsicht, alter Mann spuckt vom Balkon"

Bilder Joab Nist hat ein Herz für Zettel. Ob Wohnungsgesuch, Liebesbekundung oder Beschimpfung - der 30-Jährige fotografiert in der Hauptstadt Aushänge aller Art und veröffentlicht die Bilder in seinem Blog "Notes of Berlin". Eine Auswahl seiner neuesten Fundstücke.

34
BCD5EB40-B4A6-4131-88F6-0E2D8615FDD4
Expertentipps zur Erziehung "Aggression ist eine Form der Kontaktsuche"

Kleinkinder in der Trotzphase werden von ihren Emotionen regelrecht überwältigt. Ein mahnendes "Führ dich nicht so auf" von den Eltern hilft ihnen nicht aus dem Gefühlschaos. Die Psychologin Doris Heueck-Mauß gibt Tipps, wie Eltern und Kinder leichter durch die Zeit des Zorns kommen. Interview: Katja Schnitzler

34
738998-01-07
Kindermilch aus Kapseln Latte macchiato fürs Baby

Hippe Eltern können jetzt auch ihrem Baby ein Automatengetränk anbieten: Nach dem Erfolg von Nespresso verkauft der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé nun Milchpulver in Kapseln.

34
2xe50010
Studie zur Attraktivität von Männern Auf die Länge kommt es an

Männer, die auf Frauen attraktiv wirken wollen, brauchen nicht unbedingt alberne Schönheitsmittelchen. Ein Blick auf die Länge des Ringfingers spart womöglich Zeit, Geld und Nerven.