• Detailansicht
  • Kompaktansicht

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1526
dpa_5FA0D6008670B424
Corona-Aufarbeitung Warum zu viel Rücksichtnahme auf Politiker falsch ist

SZplus Meinung Ja, eine kritische Auseinandersetzung mit der Corona-Politik ist überfällig. Es wäre allerdings problematisch, einen Schutzschirm über Politik, Medien und Gesellschaft zu spannen. Gastbeitrag von Wolfgang Kubicki

444
000_ARP3131197
Dževad Karahasan: "Einübung ins Schweben" Die Seelen der Ermordeten

SZplus Dževad Karahasan versuchte jahrzehntelang einen Roman über die Belagerung Sarajevos zu schreiben. Jetzt ist es ihm gelungen. Von Lothar Müller

433
Jonathan_Raban_07
Nachruf auf Jonathan Raban "Morgen fahre ich weiter"

Der große Reisende, Abenteurer und Schriftsteller Jonathan Raban ist gestorben. Von Willi Winkler

303
GettyImages-525797196
Nachruf auf Tom Verlaine Der Anti-Poser

SZplus Der Gitarrist Tom Verlaine, Meister der langsamen, wunderschönen Gitarrentöne und schlauen Vielschichtigkeiten, ist tot. Von Jakob Biazza

260
dpa_5FAAA800280EE374
Russlands Krieg "Es darf keine Immunität geben"

SZplus Wie entstehen Regeln für den Krieg? Ein Gespräch mit dem Juristen Philippe Sands über die Angriffe auf zivile Ziele und die Ironie, dass es einst ein Russe war, der versuchte, den Krieg zu zivilisieren. Interview von Georg Mascolo und Ronen Steinke

249
32AC620029790D29
Digitalisierung KI, unser Untergang?

SZplus Die künstliche Intelligenz Chat GPT besteht jetzt akademische Prüfungen und hilft beim Betrügen. Was macht das mit dem Leben, der Arbeit, der Bildung, der Kreativität? Von Andrian Kreye

249
basecap-50-jahre-suhrkamp-taschenbuch-wissenschaft_9783518001806_cover
Non-Books bei Suhrkamp Falsches Leben, richtige Mütze

SZplus Woran sich Geistesmenschen erkennen: Der Suhrkamp-Verlag verkauft jetzt Basecaps. Von Joachim Hentschel

152
dpa_5FAC7200DAE73A9C
Debatte um Waffenlieferungen Well played

SZplus Meinung Olaf Scholz schickt wieder schwere Waffen und gilt trotzdem als Zauderer. Ist das miserable Kommunikation oder gewiefte Strategie? Von Nele Pollatschek

130
00221351
Hemingways "Wem die Stunde schlägt" "Ich unaussprechlich auf die Milch eurer Väter"

SZplus Werner Schmitz hat Hemingways Kriegsroman "Wem die Stunde schlägt" neu übersetzt. Und lässt die Schimpfwörter einfach weg. Von Meike Fessmann

119
dpa_5FAC7C00A54E31BD
Serien Schauspielerin Annie Wersching ist tot

Die amerikanische Darstellerin ist mit 45 Jahren an Krebs gestorben. Sie spielte bei "Star Trek" und in der Serie "24" mit.

119
Urban_Simon_300dpi_35500
"Zwischen Welten" von Juli Zeh und Simon Urban Gegen Rede

SZplus In Juli Zehs und Simon Urbans Roman "Zwischen Welten" streiten zwei alte Freunde über den Stand der Debattenkultur. Das ist unterhaltsam - und nahezu prophetisch. Von Burkhard Müller

119
TADAOCERN-Comfort-Zone-(2) Bilder
Strandbilder-Ausstellung in Berlin So sehen echte Menschen aus

Bilder Wir leben in einer Diktatur der Perfektion, selbst Supermodels werden am Computer noch bis zur Unkenntlichkeit geglättet. Tadao Cern fotografiert deshalb Menschen, wie sie wirklich sind. Trotzdem schön. Von Ruth Schneeberger, Berlin

108
108
Pressefoto Arno Lederer LRO_(c) Gabriela Neeb
Volkstheater-Architekt Arno Lederer Bauen als Zeichen von Hoffnung und Widerstand

SZplus Arno Lederer war einer der bemerkenswertesten Architekten der Nachkriegsmoderne: Er baute Häuser für Menschen, Häuser, die nachhaltig sind, weil sie geliebt werden. Ein Nachruf. Von Gerhard Matzig

87
582180-01-02
Wiener Festwochen Mann für knallharte Realitäten

Der Schweizer Theaterregisseur Milo Rau wird neuer Intendant der Wiener Festwochen und soll mehr Publikum anziehen. Keine Traumbesetzung für Konservative. Von Wolfgang Kralicek

87
imago0053781451h
Wohnungsbau Baut wieder Wohnungen für Menschen!

SZplus Meinung Gut, dass Bauministerin Klara Geywitz das irrationale Ziel kassiert hat, 400 000 Wohnungen pro Jahr zu bauen. Sehr schlecht allerdings, dass sie sich nun Wohnungen vom Fließband wünscht. Essay von Gerhard Matzig

87
ki_neu
Künstliche Intelligenz ChatGPT Wie Gefühle zu Buchstaben werden

SZplus Die künstliche Intelligenz ChatGPT verfasst bessere Seminararbeiten als mancher Proseminarteilnehmer. Was heißt das für die Zukunft des Studierens und Schreibens? Von Andreas Bernard

76
2146_0020_v0494.1204_altered
"Avatar 2" überrundet "Star Wars" Wette niemals gegen James Cameron

SZplus "Avatar: The Way of Water" rückt auf der ewigen Kino-Bestenliste unaufhaltsam vor, James Cameron besetzt nun drei von vier Spitzenplätzen. Wie macht der Mann das? Von Tobias Kniebe

76
imago0073328695h
Grégory Salle: "Superyachten" Der Wille zur Yacht

SZplus Ist es ein Zeichen kleinlichen Neids, über Megareiche und ihren Besitz zu schimpfen? Der Soziologe Grégory Salle nennt Gründe, warum man sich über ihre überdimensionalen Spielzeuge zu Recht aufregen kann. Von Jan Füchtjohann

65
35564098_
Antisemitismusforscher Peter Pulzer ist tot Gegen den Strom

SZplus Zum Tod von Peter G. J. Pulzer, dem wegweisenden Antisemitismusforscher und ehemaligen Vorsitzenden des Leo-Baeck-Instituts in London. Gastbeitrag von Raphael Gross

65
37614_presse_2_sezuan_0873gm__foto_david_baltzer
Theater nach Corona Da seid ihr ja wieder

SZplus Ist die Corona-Krise vorbei? Das Publikum kehrt in viele Theater zurück, vor allem zu Klassikern und populären Themen. Von Christiane Lutz und Egbert Tholl

54
2845-14430I2178
Bootleg-Serie von Bob Dylan "Sexy, sexy und noch mal sexy"

SZplus Bob Dylan verdankt Produzent Daniel Lanois seine Wiederauferstehung - nach giftigen Streits auf dem Studioparkplatz. Ist die Neubearbeitung von "Time Out Of Mind" seine späte Revanche? Von Joachim Hentschel

54
imago0094975760h
Netzkolumne Ein Chat mit Hitler

Das Programm "Character.ai" simuliert Unterhaltungen mit lebenden Promis - und historischen Figuren. Von Michael Moorstedt

54
(c)pamelaRußmann
Interview mit Marie Kreutzer "Teichtmeister ist bei Weitem kein Einzelfall"

SZplus Schauspieler Florian Teichtmeister wird wegen des Besitzes von Bildern angeklagt, die Kindesmissbrauch zeigen. Die Regisseurin Marie Kreutzer hat mit ihm "Corsage" gedreht. Was sagt sie zu der Situation? Von Cathrin Kahlweit

43
M.KORBEL2023_C_9997_2
Münchner Kammerspiele Zum Totlachen

SZplus Gerhard Polt und die Well-Brüder feiern an den Münchner Kammerspielen mit "A scheene Leich" das Leben - und kommen ins Grübeln über die Sterblichkeit. Von Christiane Lutz

43
buecher
Bücher des Monats Macht, Musen, Millionen

Beziehungen zwischen älteren Frauen und jüngeren Männern und Fakten, um informiert über Reiche zu schimpfen: die Bücher des Monats im Januar. Von SZ-Autorinnen und Autoren

43
imago93320144h
"Winter auf Solupp" von Annika Scheffel Wünsche in der Wechselnacht

Eine schwedische Insel im Winter, auf der Magie und Wirklichkeit verschmelzen - mit dem zweiten Band ihrer "Solupp"-Reihe schafft Annika Scheffel ein echtes Kaminfeuer-Wohlfühlbuch. Von Heike Nieder

43
dpa_5FAC7000A3A62A45
Academy Awards 2023 Neun Oscar-Nominierungen für "Im Westen nichts Neues"

Das Antikriegsdrama des deutschen Regisseurs Edward Berger hat am 12. März gleich mehrere Chancen auf einen Oscar. Sogar für die Top-Kategorie wird die Produktion berücksichtigt. Von Michael Schnippert

43
HOLY SPIDER #8 © AlamodeFilm
Serienkiller-Film "Holy Spider" im Kino Wo Frauen nichts sind

SZplus Der Film "Holy Spider" beruht auf der wahren Geschichte eines frommen Serienkillers in Iran. Für die Macher geht es um alles. Von Johanna Adorján

32
32
DIDO_AND_AENEAS_..._ERWARTUNG_2022_c_Bernd_Uhlig__20_ (1)
Oper in München Sie träumt von tödlicher Rache

SZplus In München überwältigen Henry Purcells "Dido" und Arnold Schönbergs "Erwartung". Zum Triumph eines ungewöhnlichen Opernprojekts. Von Reinhard Brembeck

32
Pamela_a_love_story_01_02_36_10
Pamela Anderson "Wir sagen immer, dass ich deshalb etwas verrückt bin"

SZplus Missbrauch, Vergewaltigung, Sexismus: Pamela Anderson erzählt in einer Netflix-Doku von den Schicksalsschlägen ihres Lebens. Es ist auch der Versuch, die Deutungshoheit über ihre Biografie zurückzugewinnen. Von David Steinitz

32
dpa_5FAC6E0034CBE41B
Yad Vashem-Ausstellung im Bundestag 15 Dinge und Inge

SZplus Der Bundestag stellt 16 Objekte von Opfern der Judenverfolgung der Nazis aus, etwa die Puppe von Lore Mayerfeld. Die Israelin ist eine der Letzten, die noch Zeugnis ablegen können. Von Boris Herrmann

32
2766_Mette_PF4
Jazz Minusgrade der Euphorie

SZplus Ein Luftstrahl zwischen Schilf und Kautschuk, geharztes Rosshaar auf Silberdraht, Filzhämmer auf Stahl: Das Trio der Saxofonistin Mette Henriette trifft auf Schlüsselreize der ASMR. Von Andrian Kreye

32
GettyImages-84555177
Klimakatastrophe Denn sie wussten, was sie tun

SZplus Der Ölkonzern Exxon Mobil wusste schon in den Siebzigern über die menschengemachte Klimakrise bestens Bescheid, streute aber noch Jahrzehnte Zweifel. Sollten die Verantwortlichen vor Gericht? Von Felix Stephan

32
Beisenherz2
Micky Beisenherz über seine Großmutter Bis bald, Junge

SZplus Alles ist unverändert zu Weihnachten - aber die Oma ist weg: Eine Abschiedsgeschichte aus dem Ruhrgebiet. Von Micky Beisenherz

32
2jwt0030
Jonas Grethlein: "Mein Jahr mit Achill" Wenn das Sterben das Lesen ändert

Der Altphilologe Jonas Grethlein erkrankt an Krebs und sieht Homers "Ilias" mit neuen Augen. Von Burkhard Müller

32
imago89484385h
Franz Kafka Der unbekannte Aktenberg

Seit Jahren warten Dokumente, die die Gestapo nach 1933 beschlagnahmte, im Bundesarchiv darauf, erschlossen zu werden. Es könnten unbekannte Kafka-Handschriften darunter sein - und einiges mehr. Gastbeitrag von Hans-Gerd Koch

22
000_10B3A4
Film "Der Geschmack der kleinen Dinge" mit Gérard Depardieu Ihr mich auch

SZplus Grandioser Schauspieler, Held des europäischen Kinos - Fremdkörper in der heutigen Zeit. Eine Begegnung mit Gérard Depardieu in Berlin. Von Johanna Adorján

22
dpa_5FAC7200393E1037
Wolfgang Draeger Die Stimme

Er war Kommissar Glockner in "TKKG" und die deutsche Stimme von Woody Allen: Der Schauspieler und Sprecher Wolfgang Draeger ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

22
balkrishna-doshi-credit-pratik-gajjar
Nachruf Im Tuktuk zu Doshi

SZplus Seine Architektur ist richtungsweisend für Indien, sein Name aber ist nicht nur dort hoch verehrt: Zum Tod von Balkrishna Vithaldas Doshi. Von Johanna Adorján

22
dpa_5FAC70000683D7F0
Neu in Kino und Streaming Welche Filme sich lohnen und welche nicht

Moritz Bleibtreu ist der "Caveman", und Hugh Jackman kämpft im Drama "The Son" um sein Kind. Die Starts der Woche in Kürze. Von den SZ-Kinokritikerinnen und -kritikern

22
Wie_es_euch_gefällt_c_Matthias_Horn_2256
Favoriten der Woche Sterne jagen

Oskar Haag komponierte im Lockdown in seinem Kinderzimmer, nun steht er im Wiener Burgtheater auf der Bühne. Empfehlungen aus dem SZ-Feuilleton. Von SZ-Autorinnen und -Autoren

22
imago0129403439h
Anja Zag Golob: "dass nicht. Gedichte" Schneide mir das Ohr ab

Welche körperlichen Schmerzen der Abschied von einer großen Liebe verursacht, davon handeln die Gedichte der slowenischen Lyrikerin Anja Zag Golob. Von Nico Bleutge

22
IMAGO_IMAGO_ST_1029_17170003_0171333998_20221029172401
Reaktionen auf die Proteste in Iran Warum die Iran-Debatte immer toxischer wird

Meinung Geprägt von reißerischen Tönen und persönlichen Angriffen, läuft die Iran-Debatte in Deutschland schief. Was sich ändern muss. Ein Plädoyer. Gastbeitrag von Azadeh Zamirirad

22
dpa_5FAA3200457502D8
"Im Westen nichts Neues" bei Netflix Schlammschlacht

Warum die Netflix-Neuverfilmung von "Im Westen nichts Neues" fast nichts mehr mit der Romanvorlage von Erich Maria Remarque zu tun hat. Von Hubert Wetzel

22
AP_05092409875
Nathaniel Richs Roman "King Zeno" Vor dem Sturm

Nathaniel Richs Roman "King Zeno" erzählt vom Bau des "Industrial Canal" in New Orleans, der knapp 100 Jahre später die Stadt verwüsten wird. Eine brillante Erzählung vom Drama kollektiver Entscheidungen. Von Jörg Häntzschel

22
Porträt Die Denkmaschine

Was macht eigentlich ein Dramaturg? Ein Beruf, den man fast nur in Deutschland kennt. Jens Hillje ist einer, ein guter. In Venedig bekam er dafür einen Goldenen Löwen. Von Christine Dössel

22
imago64080794h
Streit um Fußgängertunnel Der Actiontunnel darf nicht sterben!

Hollywood liebt die knallorangefarbene Fußgängerunterführung zwischen Internationalem Congress Centrum und Busbahnhof, doch die Stadt Berlin sieht in ihr einen "Schandfleck". Von Peter Richter

22
Pferdeskulptur Prozess
Zerstörte Kunstwerke Steht ein Pferd in der Garage, ist es weg

Weil er einer Pferdeskulptur mit der Motorsäge zu Leibe rückte, wurde ein Mann zunächst zu 73.500 Euro Schadenersatz verurteilt - jetzt scheiterte auch eine außergerichtliche Einigung mit dem Künstler. Der Mann ist nicht der Erste, der ein hochdotiertes Werk zerstört hat. Ein Überblick über die skurrilsten Kunstbanausen. Von Felicitas Kock