bedeckt München 29°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1931
SZ Photo-02460076-HighRes
Politische Theorie Sich dem Rechtsradikalismus stellen - mit der Kraft der Vernunft

1967 hielt der Philosoph Theodor W. Adorno einen Vortrag über die NPD. Der nun neu veröffentlichte Text liest sich, als sei er für die heutige politische Lage geschrieben. Von Jens-Christian Rabe

828
dpa_5F9DE600A6A318FA
Ágnes Heller Eine der streitbarsten Stimmen Ungarns ist tot

Sie übernahm einst den Lehrstuhl von Hannah Arendt, zuletzt gehörte sie zu den schärfsten Kritikern von Viktor Orbán: Die Philosophin Ágnes Heller starb im Alter von 90 Jahren.

423
Katharina Wagenbach-Wolff Ein Leben in Büchern

Wenn im Nachkriegs­deutschland Literaturgeschichte geschrieben wurde, war sie meist nicht weit: Die legendäre Verlegerin Katharina Wagenbach-Wolff wird 90 Jahre alt. Ein Besuch in Berlin. Von Lothar Müller

337
imago_imago_st_0617_12110017_62067391_20190617121501
Literatur Bestsellerautor Andrea Camilleri ist tot

Der sizilianische Schriftsteller wurde vor allem durch seine Kriminalromane über "Commissario Montalbano" berühmt. Nun ist er im Alter von 93 Jahren gestorben.

325
Die Gartenanlage von Schloss Hubertusburg wird zum Kunstwerk (Vorschaubild) Video
Sachsen Die Gartenanlage von Schloss Hubertusburg wird zum Kunstwerk

Video Die Gartenanlage von Schloss Hubertusburg wird zum Kunstwerk. Der Kölner Aktionskünstler Ralf Witthaus rückt dem Park mit Motorsensen und Rasenmähern zu Leibe.

325
Nachruf Punk-Fotograf gestorben

Der Chronist und Propagandist einer prägenden Jugendbewegung: Ar/Gee Gleim ist tot. Von Peter Richter

240
vlcsnap-2019-07-19-13h41m53s83
Kino Angriff der Superhornisse

Was plant Tom Cruise mit "Top Gun 2", mehr als drei Jahrzehnte nach dem Original? Der Trailer gibt Hinweise - die alten weißen Männer werden nicht kampflos gehen. Von Tobias Kniebe

232
Nachruf Hagen Mueller-Stahl ist tot

Der Dramaturg, Theaterregisseur und Fernsehmacher ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Von Christine Dössel

228
imago_imago_st_0617_12110014_63562878_20190617121501
Zum Tod von Andrea Camilleri Diese schöne, heillos verlorene Welt

Sein Protest gegen Silvio Berlusconi war ebenso unerbittlich wie zuletzt gegen Matteo Renzi. Und auch in seinen Büchern war Andrea Camilleri keiner, der nur zusah. Nachruf von Thomas Steinfeld

221
Freiluftbühne Zahnräder der Zeit

Das Bergwaldtheater in Weißenburg feiert sein 90-jähriges Bestehen mit dem Franzobel-Stück "Der Lebkuchenmann", inszeniert von Georg Schmiedleitner Von Claudia Henzler

197
luft
Museums-Debatte Warum in jüdischen Museen gerade vehement gestritten wird

Ob in Warschau, New York oder Berlin: Über Institutionen, die sich mit jüdischer Geschichte befassen, wird hitzig debattiert. Dabei geht es auch um die Frage, was jüdisch ist. Gastbeitrag von Mirjam Wenzel

181
122325843
Sprache der Populisten "Man verschiebt erst das Sagbare, und damit dann das Machbare"

Unsere Debattenkultur ist verarmt, sagt die Politikwissenschaftlerin Astrid Séville. Das macht Populisten mit ihrer spalterischen Rhetorik stark. Der Ausweg: mehr und andere Konfrontation. Interview von Jakob Biazza

160
PO_SOMMERBUE_1
SZ-Buchtipps Pack die Sonnenbrille ein

SZplus Die Ferien sind da, es wird heiß. Was jetzt her muss: Schatten und Bücher. Leseempfehlungen aus der Redaktion. Von SZ-Autoren

157
Hörenswert Himpsls Neunte

Die "Unterbiberger Hofmusik" mit neuer CD Von Oliver Hochkeppel

152
Jubiläum Kampf um Gefühle

Axel Honneth, der große deutsche Philosoph und hochproduktive Weiterdenker der Kritischen Theorie, wird 70 Jahre alt. Gastbeitrag von Wolfgang Knöbl

122
Landschaftsarchitektur Unwiderstehlich

Das Berliner Atelier Loidl gestaltet Parks, die Menschen anlocken. Um gutes Design oder originelle Themen geht es dabei gerade nicht. Auf die Atmosphäre kommt es an. Von Till Briegleb

120
Klassik Forelle mit Jodeldiplom

Der amerikanische Wiener Bryan Benner singt Schubert-Lieder zu Tuba, Gitarre, Cello und Schlagzeug. Und sein Münchner Publikum ist begeistert. Von Michael Stallknecht

103
ANNA_004
Kino Man denkt nur an den geifernden Mann

Luc Besson macht in seinem neuen Film "Anna" einmal mehr und einmal zu oft eine schöne junge Frau zur Killerin - und sich selbst damit lächerlich. Von Juliane Liebert

100
Opernfestspiele Bussis und Blütenträume

Anna Netrebkos zauberhafter Liederabend bei den Opernfestspielen Von Egbert Tholl

98
Klassik-Festival Leuchtende Leichtigkeit

Die Eröffnung der Herrenchiemsee-Festspiele Von Egbert Tholl, Frauenchiemsee

88
dpa_5F9DDE0015C74CD2
Gerüchte um James Bond 007 wird eine Frau - temporär

Nach geheimen Informationen vom Dreh des 25. Bond-Films wechselt die ikonische Agentennummer den Besitzer. Weitere Set-Gerüchte betreffen Christoph Waltz. Von Tobias Kniebe

83
3-Abgabeplakat 060619 TB-komprimiert
Architektur für Aleppo Versöhnung statt Ruinen

Ein syrischer Student zeigt, wie man in Aleppo zu einem Raum des Zusammenfindens wandeln könnte: mit einem tollkühnen Entwurf für ein Kulturzentrum inmitten der ruinierten Altstadt Von Gerhard Matzig

78
Tragödie Erfrischung mit Eisberg

Das englisch-sprachige Musical "Titanic" im Deutschen Theater Von Hanna Emunds

71
108429431
Hohenzollern-Kulturerbe Der Prinz macht Ernst

Der Streit um den einstigen Besitz der Hohenzollern eskaliert mit drastischen Maximalforderungen an Bund und Länder. Es geht um Tausende Gemälde, Skulpturen, Möbel - und auch ein paar Schlösser. Von Jens Bisky

71
65
Theater Amt und Bürde

In ihrer zweiten Saison als Intendantin wird Birgit Simmler ihrem eigenen Anspruch gerechter, mehr Heldinnengeschichten auf die Bühne der Luisenburg zu bringen Von Christiane Lutz

61
Werkstattbesuch Das Rahmen-Los

Der Rahmen kann ein Kunstwerk retten oder vernichten, trotzdem wird er wenig beachtet. Der Münchner Rahmenmacher Werner Murrer will das ändern. Von Dorothea Baumer

60
Festival Zupf' Dich!

Ukulelisten von nah und fern in der Glockenbachwerkstatt Von Jürgen Moises

54
329D340013D33A97
Kino "Avengers: Endgame" ist weltweit erfolgreichster Film der Geschichte

Der 22. Teil des Marvel Cinematic Universe löst Avatar an der Spitzenposition ab. Würde man historische Daten jedoch auf das heutige Preisniveau hochrechnen, stünde ein Film von 1939 ganz vorn.

51
clegg+
Nachruf Hymnen für die Gleichheit

Der Anti-Apartheids-Musiker Johnny Clegg ist gestorben. Mit seinem Tod schaffter er noch einmal das fast Unmögliche: Er vereinte Südafrika in seiner Trauer. Von Bernd Dörries

48
Uraufführung Vor der Hinrichtung

Für die Festspielwerkstatt der Opernfestspiele inszeniert der Regisseur Manuel Schmitt sein "Requiem für einen Lebenden" in der Reithalle. Recherchiert hat er im Todestrakt eines Gefängnisses in Texas Von Henrik Oerding

36
dpa_5F9DE0000F7F1674
"Hin und weg" von Xavier Naidoo So werden Babys gemacht

Das neue Album des mutmaßlichen Reichsbürgers Xavier Naidoo will nur schmusen. Und wird damit: langweiliger Vaterunser-Emo. Von Jan Kedves

34
POY506_POY_1130_11
Nicki Minaj in Saudi-Arabien Einigkeit und Rap und Freiheit

Meinung Die Rapperin Nicki Minaj sagt einen Auftritt in Saudi-Arabien ab. Janet Jackson spielt. Hat die Popmusik so etwas wie politische Verantwortung? Und wenn ja, wo? Kommentar von Carolin Gasteiger

33
Kunst Artefakte aus der Zukunft

Die Jahresausstellung in der Akademie blickt aus 4589 zurück Von Jürgen Moises

33
036_HM_0250_comp_v0494_right_iho_comp_v0008.1216
"König der Löwen"-Neuauflage Nirgendwo in Afrika

Die täuschend echten Bilder in Disneys neuem "König der Löwen" kommen komplett aus dem Rechner. Und wecken damit die Sehnsucht nach einer völlig neuen Art von Tierfilm. Von Tobias Kniebe

31
Urbanismus Stadtfragen sind Menschheitsfragen

Viel Lärm um alles: Der aktuelle Streit um den Städtebau vitalisiert eine immer noch notwendige Debatte, die man allerdings längst tot glaubte. Und das ist gut so. Von Gerhard Matzig

28
Ausstellung Dreißig Sekunden für die Ewigkeit

"Schilder einer Ausstellung": Die Berliner Gemäldegalerie zeigt, wie die Beschriftung im Museum die Wahrnehmung von Kunst lenkt. Von Johan Schloemann

27
Europäische Wochen in Passau Dunkelblaues Niedersinken

Das poetische Stück "Lampedusa Way" von Lina Prosa erzählt von der Flucht übers Mittelmeer Von Christiane Lutz, Passau

26
Karajan17
Dirigent Die Frau, die Karajans Karriere pushte

SZplus Vor 30 Jahren starb der Dirigent Herbert von Karajan. Jetzt erst wird deutlich, dass er seine Karriere im Nationalsozialismus seiner zweiten Frau Anita Gütermann verdankt, einer "Vierteljüdin". Von Oliver Rathkolb

26
Politik Philip Alston und die Klima-Apartheid

Von Andreas Zielke

23
Jugendtheater Dem Zufall verfallen

Der Jugendclub des Hofspielhauses nimmt sich Georg Büchners Lustspiel "Leonce und Lena" vor. Entstanden ist ein Zwitterding aus Original und Social-Media-Parodie Von Barbara Hordych

21
Gastbeitrag Tausend Verbindungen

Die hybride Edition erschließt das gewaltige Material von Goethes "Faust". Von Andreas Kilcher

17
Ouverture spirituelle Schmerzlich schön

Tränen zum Auftakt der Salzburger Festspiele: Peter Sellars inszeniert in der Kollegienkirche das grandiose Chorstück "Lagrime di San Pietro" von Orlando di Lasso. Von Reinhard J. Brembeck

15
Nachruf "So ist die Welt .  So ist der Mensch"

Holocaust-Überlebende, Dissidentin, Professorin, Orbán-Kritikerin. Sie hat mehr Geschichte erlebt, als Normalsterbliche verkraften. Am 19. Juli ist die große Philosophin Ágnes Heller gestorben. Von Willi Winkler

14
Fotografie Zeigen, was da war

Mit Bildserien über rot glühende Briten am Strand, Superreiche und überrannte Touristenorte wurde Martin Parr berühmt. Zur großen Retrospektive in Düsseldorf hat er aber neue Ruhe gefunden - in Kleingärten. Von Alex Rühle

14
Schmöker Sommerbücher

Vier Ferienbücher, voller Spannung, Gefühle und Witz, ob im Thriller für Jungs oder in Familiengeschichten, nicht nur für Mädchen. Von Roswitha Budeus-Budde

13
12
Wilhelm_II
Hohenzollern-Kulturerbe Der Kaiser und seine Schatzkiste

Trotz Novemberrevolution und späterer Enteignungen durch die Sowjets haben die Hohenzollern viel von ihrem Besitz behalten können - und machen nun Ansprüche geltend. Von Joachim Käppner

12
Vorschlag-Hammer Lebenshilfe vom Bohnenpupser

Politisch korrekt zu sein, ist sprachlich schwer. Was schreibe ich, wenn jemand non-binär ist, weder Mann noch Frau genannt werden möchte? Und kann der moderne Mann noch ein Stenz sein? Kolumne von Michael Zirnstein

11
dpa_5F9DDE00EA615AFF
Nachruf Lebensaufgabe Kunstsammeln

Mit Systematik und Akribie schuf Frieder Burda eine der wichtigsten deutschen Sammlungen. Sein erster Kauf war dabei möglicherweise eine kleine Revolte. Von Peter Richter