bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

966
6. web_Liberated_prisoners_in_their_bunks
Weltkriegsfotografie Eine Mahnung, nicht zu vergessen

Als eine der ersten dokumentierte Lee Miller das besiegte "Krautland" 1945. Ihre Bilder sind teils schwer zu ertragen - aber genau deshalb so wichtig. Von Robert Probst

647
501
dpa_5F9B100057763A76
Facebook und Politik Demokratie muss rumpeln und stottern

Der veränderte Facebook-Algorithmus ist mit ein Grund für die Heftigkeit der Gelbwesten-Proteste. Das zeigt, wie gefährlich Experimente von Tech-Unternehmen für Gesellschaften sein können. Von Jan Füchtjohann

450
dpa_5F9B1800BC1CDE58
Framing-Check: "Klimawandel" Dieser Begriff ist ein Sieg für alle, die nichts verändern wollen

Das Klima ändert sich weder langsam, noch unaufhaltsam oder als Folge natürlicher Prozesse. Aber der Begriff "Klimawandel" suggeriert, dass es so ist. Gastbeitrag von Nils Meyer-Ohlendorf

253
180102_heimat_11
Rammstein-Keyboarder Flake "Wozu soll man überhaupt erfolgreich sein?"

SZplus Wie Christian "Flake" Lorenz von der Band Rammstein vor Studierenden eine Vorlesung zu den Themen Erfolg, Berühmtsein und Reichtum hält. Von Peter Richter

208
146
Genazino_0258
Zum Tod von Wilhelm Genazino Der Psychohistoriker der alten Bundesrepublik

Je auswegloser der Schriftsteller Wilhelm Genazino den Aberwitz unserer Zivilisation beschrieb, desto größeren Erfolg hatte er. Nun ist er im Alter von 75 Jahre gestorben. Von Helmut Böttiger

144
Das ist schön Teufel ist nicht tot zu kriegen

Der "Black Rider" im Metropol sollte abgesetzt werden. Sollte Von Barbara Hordych

137
Gegenwartslyrik Wie Brot schmeckt, wenn's keins gibt

Unterwegs sein heißt, nie wirklich anzukommen: Nora Bossongs Gedichtband "Kreuzzug mit Hund" erkundet Europa in einer globalisierten Welt. Von Kristoffer Patrick Cornils

130
Freilicht-Festspiele Eine kleine Stadt versucht großes Theater

Die Waldbühne in Weißenburg ist außergewöhnlich. Für die Jubiläumssaison 2019 hat der mittelfränkische Ort den Schriftsteller Franzobel gewinnen können, dessen Stück "Der Lebkuchenmann" mit bis zu 150 Bürgern inszeniert werden soll Von Uwe Ritzer

95
xxLivingarts_hd_1
Weihnachtsdekoration Learning from Passau

In Passau ist eine illegale Weihnachtsdekoration abgerissen worden - trotz 4000 Protest-Unterschriften. Das Ganze ist weniger lächerlich als es klingt. Denn hinter dem Streit steckt eine tiefe Sehnsucht. Von Gerhard Matzig

86
Literatur Liebe in schweren Zeiten

Ein Abend zum Briefwechsel Hanne Trautwein/Hermann Lenz Von Antje Weber

80
Filmessay Glücklich erregte Poeten

In seinem Film "Männerfreundschaften" spekuliert Rosa von Praunheim, wie schwul Goethes Weimar war. Von Philipp Stadelmaier

79
27237102
Zum Tod von Robert Spaemann Einer, der sich der Welt nicht anpasste

Egal ob Atomkraft oder Tierversuche: Der Philosoph Robert Spaemann war ein rebellischer Konservativer, der nicht an sich halten konnte, wenn die Wunden und Widersprüche der Moderne sichtbar wurden. Von Matthias Drobinski

75
dpa_5F9B1C0029731289
Hitzesommer und Klimawandel "Heißzeit" ist Wort des Jahres

Das gibt die Gesellschaft für deutsche Sprache bekannt. Der Begriff deute auf eines der gravierendsten Phänomene des 21. Jahrhunderts hin. Platz zwei und drei beschreiben eher deutsche Probleme.

73
Literatur Heimatsplitter

Das "Deutschland-Heft" der Zeitschrift "Krachkultur" Von Jürgen Moises

68
444_09_SM_181205_N3
James-Simon-Galerie Hinter tausend Stäben

Die James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel ist endlich fertig. Das Gebäude von David Chipperfield muss erstaunlich viele Funktionen übernehmen und vor allem eines: der Insel noch einen echten Tempel hinzufügen. Von Peter Richter, Berlin

61
Hollywood Her mit den Heldinnen!

Filme mit weiblichen Hauptrollen spielen im Kino mehr Geld ein, hat eine Studie herausgefunden. Werden Schauspielerinnen jetzt endlich besser bezahlt? Von Susan Vahabzadeh

58
Kurzkritik Tief ins Herz

Die "Winterreise" als szenischer Liederabend von Leonore Laabs Von Egbert Tholl

45
14291237
Zum Tod von Robert Spaemann Man muss auf etwas aus sein im Leben

Robert Spaemann verteidigte zeitlebens den Wunsch des Menschen, über sich selbst hinauszugelangen. Eine Reminiszenz. Von Martin Mosebach

44
Dichtung und Revolution Bilder einer Zeitenwende

Wie ein Blog von Laura Mokrohs und der Zeichnerin Barbara Yelin im Literaturportal Bayern die Revolution 1918/19 beschreibt - und Leerstellen der Geschichte füllt Von Antje Weber

41
Literatur Mit der Göttin nach Altötting

SZplus Gerald Hubers lesenswertes Buch "12 000 Jahre Weihnachten" Von Karl Forster

37
Nachruf Jürgen Manthey ist gestorben

Er war Philologe, Lektor, Journalist und verfasste eine große Geschichte der Stadt Königsberg. Von Thomas Steinfeld

35
D3D3E31C-EF60-4803-B141-9439FBB07FA9
Konzentrationslager Stabile Beziehungen

Als US-Offizier befreite Elmer Luchterhand KZ-Häftlinge, wenig später schrieb er eine Studie über die Sozialordnung in den Lagern - eine Pioniertat. Erst jetzt wird seine Arbeit veröffentlicht. Rezension von Götz Aly

33
Konzert München an der Seine

Mit geballter Gitarristen-Virtuosität erinnert der "Hot Club de M Belleville" an Django Reinhardt und seinen Pariser Gypsy Jazz. Die nächste Session gibt es nun in der Bar Gabányi Von Dirk Wagner

31
Kurzkritik Tiefenbohrung

Jelena Kuljić mit ihrer Band "Kuu!" in der Unterfahrt Von Oliver Hochkeppel

25
Klassik Vater der Klamotte

Jonathan Doves komische Oper "Marx in London" zeigt im Theater Bonn den kommunistischen Übervater als Versager-Gatten zwischen Egomanie und Lüsternheit. Von Alexander Menden

25
6079C3DE-823E-43F6-87C8-CD88566635C7
Brexit "Erscheint die Zukunft bedrohlich, folgt die Flucht in die Vergangenheit"

Großbritannien ringt seit dem Brexit-Votum 2016 um seine Zukunft. Die Soziologin Lisa Suckert spricht darüber, warum Menschen pessimistischer sind als früher. Interview von Jakob Maurer

18
Digitales Angebot Übersicht schaffen

Was das Literaturportal Bayern online alles bietet Von JOshua Schössler

17
C5DC8507-11C0-418F-86DE-628A271A602D
Leander Haußmann im Interview "Intendant ist ein Scheiß-Beruf"

SZplus Leander Haußmann inszeniert an der Berliner Volksbühne eine Stasi-Komödie. Ein Gespräch über die Arroganz von Westdeutschen, Frank Castorf und warum die Volksbühne nur von jungen Regisseurinnen geleitet werden sollte. Interview von Christine Dössel

16
104337675
Essay über Europas Zukunft Danke, England!

SZplus Seit dem Brexit-Referendum bringt der europäische Gedanke wieder Menschen auf die Straßen. Kann es sein, dass die quälende, aber lebendige Debatte am Ende ein Europa der Bürger begründet? Von Gustav Seibt

16
Konzert Beklemmung in Bild und Ton

Das Jewish Chamber Orchestra unterlegt Alain Resnais' Film "Nacht und Nebel" mit düsterer Musik Von Egbert Tholl

15
Ausstellung Automatisierte Jobs

In Hamburg kann man die Zukunft sehen, eine Zukunft, in der die KI all unsere Arbeit übernommen hat. Und was machen wir dann mit der ganzen freien Zeit? Von Till Briegleb

15
Angela Merkel in Harvard Drama pur

Angela Merkel als Superheldin: Die Kanzlerin hält im Mai 2019 in Harvard die Commencement Speech, die Rede für die Absolventen. Ein Trailer zu der Rede kündigt die Kanzlerin als geschichtsfeste Überpolitikerin an. Von Bernd Graff

14
10
Festival Jazz für Existenzialisten

Der schwedische Pianist Bobo Stenson, der Norweger Ketil Bjørnstad und der 91 Jahre alte Franzose Martial Solal, der einst den Soundtrack zu "Atemlos" geschrieben hat, kommen nach Ottobrunn Von Udo Watter

10
xxFoto-Johannes_Grau
GrauSchumacher im Porträt Das muss man erst mal hinkriegen

SZplus Andreas Grau und Götz Schumacher haben als "GrauSchumacher" das Klavierspiel für vier Hände perfektioniert. Ein Treffen. Von Egbert Tholl

10
Kurzkritik Gut gelaunt

Die Grazer Band "Granada" in der Muffathalle Von Jürgen Moises

9
mane_61820
Rapper Gucci Mane Legenden dürfen alles, auch erwachsen werden

Früher vertickte er seine Musik als Zugabe zu einem Tütchen Crack. Heute macht Gucci Mane Selfies vor Salatschüsseln. Der Vater des Trap-Raps hat seine Autobiographie geschrieben. Von Jonathan Fischer

6
gaspar_noé
Gaspar Noé im Gespräch "Ein Eklat ist per se nutzlos"

Gaspar Noé gilt als einer der umstrittensten Regisseure des Kinos. Sein neuer Film "Climax" erhält nun aber viel Lob. Ein Gespräch über Provokation und ihren Zweck. Interview von Paul Katzenberger

5
Aus dem Ungarischen Es ist immer Krieg

Ein widersinnig schöner Roman des Autors Zoltán Dany, der vom Hässlichen erzählt. "Der Kadaverräumer" rührt an vertraute Traumata im europäischen Gedächtnis. Von Andrea Heinz

4
dpa_5F9B18005AF9F34A
Nach dem Anschlag in Straßburg Das Wort "Terrorismus" gehört auf den Müllhaufen

Der Begriff hat keine allgemeingültige Definition und wird von Autokraten wie demokratischen Institutionen gleichermaßen benutzt. Eine Klärung. Von Sonja Zekri

4
01343202
Kunst und Rechtspopulismus Wem gehört Leonardo da Vinci?

Zwischen Paris und Rom ist ein skurriler Streit entbrannt. Italien sollte dem Louvre zu Leonardos 500. Todestag Gemälde leihen. Jetzt kommt wohl Nationalstolz dazwischen. Von Joseph Hanimann

4
Heuschreckenplage 1749 in Süddeutschland 1000 Soldaten

Die Geschichte einer Heuschrecken-Plage im Jahr 1749 aus den Aufzeichnungen eines niederbayerischen Prämonstratenser-Abtes Von Rudolf Neumaier

3
NS-Vergangenheit Hotel mit Folterkeller

SZplus Stuttgarts ehemalige Gestapo-Zentrale wird als Lernort und Museum neu eröffnet - ein bundesweit einmaliges Experiment. Von Stefan Mayr

3
BARKOUF_Acte1_photoKlaraBECK_3654
Oper Der Regent macht Wuff

SZplus Jacques Offenbachs komische Oper "Barkouf" wird nach fast 150 Jahren in Straßburg wieder aufgeführt. Von Michael Stallknecht

3
Rechtsstreit Im Zweifel gegen den Hip-Hop

"Kraftwerk" vs. Moses Pelham: Für den Generalanwalt der EU ist Sampling nicht durch die Kunstfreiheit legitimiert. Von Wolfgang Janisch

3
Kurzkritik Lyrische Kraft

Der Geiger Augustin Hadelich in Grünwald Von Harald Eggebrecht, Grünwald

3
Überwachungsökonomie Rasterfahndung im Pop

Bei einem Taylor Swift-Konzert in Pasadena wurde das gesamte Publikum per Gesichts-Erkennung erfasst, zum Abgleich mit einer Datenbank bekannter Stalker. In den USA könnte das sogar legal sein, das deutsche Recht aber setzt Grenzen. Von Simon Hurtz

3
DieErscheinung_IMG_4998
Drama "Die Erscheinung" Dieses obskure Objekt der Begierde

SZplus Ein Mädchen will die Jungfrau Maria gesehen haben, ein Journalist soll den Fall nüchtern aufklären: das verführerische französische Drama "Die Erscheinung" von Xavier Giannoli. Von Fritz Göttler