bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1188
972
2020-01-24T193730Z_55249093_RC2JME9PJXJ5_RTRMADP_5_CHINA-HEALTH-CANADA
Neues Coronavirus Frankreich bestätigt drei Infektionen

Es sind die ersten bekannten Fälle der Lungenkrankheit in Europa. In China melden die Behörden etwa 1300 Infektionen. Etwa 56 Millionen Menschen dort sind abgeschottet.

214
All mauritius images-16.06522041-HighRes
Medizin Die Menschheit kühlt ab

37 Grad Celsius Körpertemperatur gelten als normal, so steht es in den Lehrbüchern. Vergleichsmessungen zeigen jetzt, dass die Standardtemperatur des Menschen wohl zu hoch angesetzt ist. Von Werner Bartens

167
454247-01-02
Neues Virus in China Wieso die Infektionen sprunghaft ansteigen

Binnen weniger Tage kamen erstaunlich viele Fälle hinzu: Nun sind mehr als 200 Menschen in vier Ländern mit dem neuen Coronavirus aus China infiziert. Wie kann das sein? Von Berit Uhlmann

166
117
dpa_5FA068006B8F7EEB
Neues Coronavirus Reisende könnten die Lungenkrankheit auch nach Europa bringen

Das neuartige Coronavirus in China ist offenbar schon weiter verbreitet als zunächst angenommen. Die Zahl der Nachweise steigt unaufhörlich, zudem werden weitere Tote gemeldet. 

113
97
496809-01-02
Coronavirus in China Die Risiken der Quarantäne

Mehr als 50 Millionen Chinesen sind von Quarantäne-Maßnahmen betroffen, um das Coronavirus einzudämmen. Experten halten die Abschottung von Millionenstädten jedoch für kontraproduktiv. Von Theresa Hein

83
464242-01-02
Coronavirus Bloß keine Panik!

Meinung Dass sich die Meldungen über das neue Virus zu überschlagen scheinen, ist auch ein gutes Zeichen. Es zeugt davon, dass der Ausbruch vergleichsweise schnell und transparent aufgeklärt wird. Kommentar von Berit Uhlmann

67
46
495100-01-02
Coronavirus EU-Seuchenbehörde hält weitere Fälle in Europa für wahrscheinlich

Neben den drei Infizierten in Frankreich könnten noch mehr Menschen das Virus nach Europa importiert haben. In Großbritannien werden deshalb etwa 2000 Fluggäste aus China gesucht.

40
452412-01-02
Coronavirus in China Massiver Anstieg von Infektionen gemeldet

Die Behörden fürchten eine weitere Ausbreitung des Virus durch die aktuelle Reisewelle zum chinesischen Neujahrsfest. Bereits drei Menschen starben nach Infektionen.

38
471909-01-02
Neues Coronavirus WHO erklärt keinen weltweiten Gesundheitsnotstand

Experten halten den neuen Erreger in China nicht für eine globale Gefahr. Dem Komitee zufolge fehlen entscheidende Informationen. Von Kathrin Zinkant

28
15
12
470326-01-02
Neues Coronavirus Virus aus China ist in den USA angekommen

Die US-Gesundheitsbehörde bestätigt die Erkrankung im Bundesstaat Washington. Dem Mann gehe es derzeit gut. In China steigt die Zahl der Todesopfer auf neun.

9
5
5
4
3
2
507432-01-02
Coronavirus in China Zahl der Toten auf 56 gestiegen

China riegelt ganze Städte ab, um das Coronavirus zu stoppen. Aber der Erreger breitet sich weiter aus. Und die Regierung der betroffenen Metropole Wuhan steht in der Kritik.

2
32A06A004BD0CF68
Neues Coronavirus Peking zeigt sich überraschend transparent

Der Erreger breitet sich weiter aus. Aber seit dem Sars-Virus scheint die chinesische Führung gelernt zu haben und richtet mahnende Worte an das eigenes Personal. Von Lea Deuber, Peking

2
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1